Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara
Avatar

Weiter Fahren in Chile ab 08.05 (Sonstiges)

Geo ⌂ @, Santiago de Chile, Freitag, 01. Mai 2020, 16:49 (vor 102 Tagen) @ Marion

Keine Frage, Marion:

sehr ilustrativ, hoffentlich melden sich andere ähnlich; man ahnt nicht wieviele Leute in eurer Situation sind.

Ich empfehle meinen Mietkunden immer spätestens in La Serena oder maximal Vallenar Wasser vollzutanken. Wer dies das lezte Mal nicht befolgte löste es aber ausgerechnet in San Pedro de Atacama, was wohl heute recht dicht ist.

Abgesehen von ob man wenigstens wildcampent einigermassen verweilen kann oder gar auch auf was offenes stösst, worüber man recht wenig hört, hab' ich junge Meldung vom Süden dass mein Camper nicht in die naheste Ortschaft (3 km weg, Malalcahuello) reingelassen wird um einzukaufen, müssen sich ca. 40 km weiter weg (Curacautín) eindecken. Die bereiten sich übrigens für ein Verweilen über 30 bis 40 Tage vor, ziehen somit durch den einziehenden Herbst/Winter in eine Hütte.

Schön ist es wenigstens in/um Monte Patria, und lauwarm.

Grüsse aus Santiago
Geo Gerd


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion