Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

VORSICHT GEBOTEN GRIMALDI (Verschiffung)

Muckiveco, Dienstag, 30. Januar 2024, 14:36 (vor 32 Tagen) @ Adriaan1960

Also ich wage mal zu behaupten, daß diese Einbrüche nicht im Hamburger Hafen passieren. Habe hautnah erlebt wie gesichert, auch zertifiziert der Hafen ist. Selbst ein Foto zu machen nach der Rückkehr wurde mit Kameras beobachtet und binnen 2 Minuten mußte ich alles löschen. Die Kriminellen sind auf dem Schiff. Viele persönlich bekannte Panamericanafahrer können ein Lied davon singen und wissen, daß es immer wieder auf den Schiffen von Grimaldi passiert.

Früher konnte man ja noch eine Zwischenwand einbauen und alle Fenster, Klappen und Türen sichern! Nachdem man nun alle Schlüssel abgeben muß ist der Diebstahl vorprogrammiert quasi Tür und Tor geöffnet! Genauso weil man sein Fahrzeug als Passagier nicht mehr begleiten darf. Eine Zeit lang gab es spezielle Käfige für die Womos, das wurde aber nie richtig umgesetzt. So lange noch die Dakar nach Südamerika verschiffte war es meist noch einigermaßen sicher denn hier wollte niemand schlechte Werbung betreiben. Auch bei den Seabridgetruppen könnte ich mir das gut vorstellen.

Ein gute Plattform in dem alle Einbrüche genau eingetragen werden ( Beispiel ) könnte besser Licht ins Dunkel bringen. Das wäre für mich der Ansatz denn nur so kommt Klarheit rein. Dazu wäre es wirklich mal gut sich kundig zu machen wie man trotz allem für mehr Sicherheit sorgen kann wie Tracker, Kameras, Bewegungsmelder usw.

Beispiel Plattform, jedoch unvollständig:
https://panamericanainfo.com/verschiffung-einbruch-diebstahl/

Gruß Muckiveco


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion