Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Verschiffung ab Montevideo mit Grimaldi - Bedingungen (Sonstiges)

Adriaan1960, Sonntag, 07. Juli 2024, 17:44 (vor 14 Tagen) @ CamperX

Peter,
ich berichte auf jeden fall wie es gelaufen ist. Wie gesagt, geplant ist der 05 august, bzw eventuell dass nächste schiff am 11e. Hängt ein bisschen davon ab wie ich von Brasilien bis nach Montevideo durchkomme und ob und wieviel Verspätung das schiff hat. Ich fliege am 24 ten zurück. Verschifft wird nach sehr gute Erfahrungen auf der hinreise wieder mit Caravan Shippers, Claus Hansen.

Mich ärgert es jetzt eine teure alu gasflasche mitgenommen zu haben. Ich warte noch auf info ob es in Montevideo eine Möglichkeit gibt diese als leer zertifizieren zu lassen(hab ich aber noch nicht gehört), oder ob es reicht wenn der leer ist, oder ob der tatsächlich zurückbleiben muss.

Das mit der gasflasche ist eine der wenige Sachen die ich bei künftige Fernreisen anders machen wurde: gasfach gross genug damit auch örtliche Flasche passen und fertig. Keine Probleme beim transport, tausch oder füllen und nach Ablauf einfach wieder los zu werden. Passende adapter/schlauche von deren druckminderer zum system im auto lassen sich schon organisieren/anpassen.

Hinzu kommt, das eine Flasche lange reicht wenn man nur mit gas kocht und nicht heizt, eine gastankflasche auch deswegen für mich ziemlich "overkill" war.

Zum Gepäck etc: natürlich ist es bequem und günstig wenn alles im auto bleibt, aber eine Handvoll zusätzliche Koffern beim Flug buchen ist allemal günstiger ls teure Sachen nach einer Diebstahl zu ersetzen. Wer hunderte kilo werkzeug und Ersatzteile mitnehmen will/muss hat natürlich ein Problem, obwohl ich jemand kenne die mit 10 koffern Ersatzteile nach Brasilien geflogen ist. Geht auch.

Alles gute
Adrian


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion