Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Umplanung - Statt im Mai in NA, Start im September in SA (Sonstiges)

Kaj, Deutschland, Donnerstag, 12. Januar 2023, 18:29 (vor 15 Tagen)
bearbeitet von Kaj, Donnerstag, 12. Januar 2023, 18:42

Hallo zusammen,

wir planen die Panamericana mit unserem selbstausgebauten Citroen Jumper zu machen. Allerdings zieht sich der Ausbau dank zweier Vollzeit-Jobs - wie in jedem guten Projekt eben ;). Deshalb scheint unser eigentlicher Plan im Mai in Seattle zu starten, nicht mehr umsetzbar.

Wir planen deshalb derzeit um. Momentan wäre die Idee im August / September '23 nach Buenos Aires zu verschiffen, den September / Oktober in Nord-Argentinien zu verbringen (dort gibt es ja einiges zu sehen, zeit-technisch sollten wir uns also nicht langweilen) und im November in Feuerland zu sein. Dort wurden wir gerne im Torres del Paine Nationalpark wandern gehen (O- oder W-Treck). Von dort aus würden wir uns nordwärts arbeiten, so dass wir im Mai in Nordamerika ankommen würden wollen. Das ist mehr oder weniger die Seabridge-Route mit früherem Start. Dabei sind wir uns noch nicht ganz sicher, ob wir Mittelamerika mitnehmen wollen, oder von Catagena aus nach Mexiko verschiffen.

Uns ist bewusst, dass dies recht sportlich ist - wer weiß, vielleicht erlaubt uns das Leben ja auch mehr Ruhe.

Da man häufig nur die Route von Nord nach Süd, weniger aber von Süd nach Nord findet, meine Frage:

Gibt es bei unserer aktuellen Planung irgendwelche Hindernisse? Sicherlich wäre es einfacher, das Auto in einem Englisch-sprachigen Hafen einzusammeln, aber das wird mit Händen und Füßen sicherlich gehen.

Über jegliche Tipps & Hinweise freue ich mich sehr,
Kaj


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion