Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

110V/220V-Trafo (Technisches)

Gringe, Donnerstag, 13. Dezember 2018, 17:17 (vor 101 Tagen) @ Gringa

Viele vergessen, dass bei einem Trafo nur die Spannung von 110 auf 220 gewechselt wird.
Die Hz verbleiben bei 60, was bei einigen Geräten Probleme verursachen kann.
Motoren laufen langsamer, Klimaanlagen gehen nicht usw. Es ist also besser, wenn nötig, einen Batterielader der 110 oder 220V verarbeitet dabei zu haben und damit die Batterien aufzuladen und das Auto wie gewohnt über den Wechselrichter laufen zu lassen. Dies gilt übrigens auch für USA und Kanada es lohnt sich kaum, teure Geräte die alles verarbeiten zu montieren, und danach mit dem Fahrzeug, wenn überhaupt nur einige Monate sich in den Ländern aufzuhalten.
Diese Geräte sind meist teurer und schlechter im Wirkungsgrad.
Gruss Gringa


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion