Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Diesel tanken in Südamerika (Technisches)

Wolfgang Steinhoff ⌂ @, Bad Gandersheim, Donnerstag, 19. Januar 2017, 16:15 (vor 306 Tagen) @ Simon

Grundsätzlich würde ich in Südamerika nur an großen Tankstellen Diesel tanken. Ich habe schlechte Erfahrungen an einer kleinen Tankstelle in Puno/Peru gemacht, als der Motor nach dem Tanken nicht mehr ansprang. Siehe meinen Bericht unter www.gande2.jimdo.com - Peru 2 -
Nach Auskunft von örtlichen Automechanikern soll der Diesel in Argentinien und Bolivien schlecht sein. In Chile und Brasilien haben wir keine schlechten Erfahrungen gemacht, aber auch keine Infos von Automechanikern.
Vom fähigen deutschstämmigen Automechaniker Heriberto aus Villa General Belgrano/Argentinien (hat 8 Jahre in Freiburg gearbeitet) haben wir folgende Tipps bekommen:
1. Bei jedem zweiten Auftanken 300ml Chem 10 Molykote Limpia Injectores in den Tank. Dieses sorgt für die Reinigung des Diesel-Systems einschl. Einspritzpumpe.
2, Von Zeit zu Zeit Chem 10 Molykote Activador de Combuctión vor dem Auftanken in den Tank geben. Es verbessert die Brennflüssigkeit des Diesels.
Zu erhalten sind diese nicht bei Tankstellen, sondern bei den Lubricentros der argentinischen Städte. Die Zusätze sind allerdings nicht billig.

Es grüßt

Wolle


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion