Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Schweizer Fahrzeugausweis faken (Papierkram)

weltreisende.ch ⌂ @, Freitag, 29. Juli 2011, 18:34 (vor 3296 Tagen)

Hallo zusammen

Nachdem sich ja eigentlich alle einig sind das es in Argentinien oder Chile keine vernünftige und legale Lösung für den Verkauf eines Fahrzeuges gibt, sondern die Reise mit der Fähre nach Uruguay die einfachste Möglichkeit ist, habe ich das Problem das ich gerne eine Schweizer Fahrzeugausweis faken würde. Ich habe es mit Corel versucht indem ich einen als .pdf gescannten Fahrzeugausweis einlesen wollte. Corel erkennt aber den schmierigen Text nicht als Text, also ist nichts mit ändern. Hat mir jemand einen Tipp oder noch besser da ich auf Reisen bin eine Adresse welche solche Ausweise herstellen könnte. Bin für jeden Tipp dankbar.

Gruss
Weggu

Schweizer Fahrzeugausweis faken

Gringo, Freitag, 29. Juli 2011, 22:02 (vor 3296 Tagen) @ weltreisende.ch

Lass dich ja nicht erwischen mit so nem Scheiss. Die Polizisten dort sind nicht alle doof und haben über die Jahre schon einiges an Erfahrung mit ausländischen Fahrzeugpapieren gemacht...

Schweizer Fahrzeugausweis faken

weltreisende.ch ⌂ @, Freitag, 29. Juli 2011, 22:49 (vor 3296 Tagen) @ Gringo

Gute Antwort Gringo
Wir sind nun doch schon über 19 Monate unterwegs und haben mindestens 20 Schweizer getroffen die mit gefälschten Papieren unterwegs sind und keiner hatte Problem. Oder hat Schlaumeiergringo einen Vorschlag wie eine legale Lösung aussehen könnte? Auf die Antwort bin ich und viele andere Reisende ja mal gespannt!!!!
Gruss
Weggu

Schweizer Fahrzeugausweis faken

Gringo, Samstag, 30. Juli 2011, 09:06 (vor 3296 Tagen) @ weltreisende.ch

1. Möglichkeit: FZG in Paraguay an einen Einheimischen verkaufen. So hab ichs gemacht. Alles gang legal, lief über einen Notar.
2. Möglichkeit: Kurz vor Abreise aus Deutschland die Hauptuntersuchung neu machen. Ist dann 2 Jahre gültig. Wenn man das FZG dann in Südamerika nach einem Reisejahr verkauft, kann man es ohne Probleme an einen deutschen weiterverkaufen. Er bekommt die Papiere nach Deutschland geschickt und meldet das FZG auf seinen Namen um, und hat somit legale Papiere zum FZG. So kann der eine legal ausreisen und der andere legal einreisen.
3. Möglichkeit: Man nimmt sein Auto wieder nach Deutschland zurück und verkaufts dort.

Und wenn du 20 Schweizer getroffen hast, die Ihre Papiere gefälscht haben, warum hast du dann nicht die gefragt wie sie es gemacht haben anstatt dir Fälschungstips über ein Forum zu holen?
Und in der Schweiz würdest du sicher auch nicht auf die Idee kommen deine Papiere zu fälschen, aber mit den dummen Südamerikanern kann man es ja machen.
Und um manche Dinge sollte man sich halt vor der Abreise Gedanken machen.

Schweizer Fahrzeugausweis faken

weltreisende.ch ⌂ @, Samstag, 30. Juli 2011, 13:17 (vor 3296 Tagen) @ Gringo

Hallo Gringo

Ja wenigstens etwas kreatives. Einige werden dir sicher für die Tipps dankbar sein. Aber wenn es denn für euch deutsche so einfach ist, wieso habe ich noch keinen Deutschen getroffen der die Originalschilder an seinem Fahrzeug hat????? Ist das den Legal mit nachgemachten Schildern rumzufahren?

Ich (Schweizer) bin übrigens sein 12 Monaten legal unterwegs. Ich habe das Fahrzeug in Kanada gekauft und fahre seit da mit den Kanadischen Zulassung und Nummer umher.

Nun werde ich aber mein Fahrzeug in Argentinien an einen Schweizer verkaufen. Dabei ist es aber wohl nicht sinnvoll im meine Nummer zu lassen da diese ja zu mir rückverfolgt werden kann. Da du so gut Bescheid weisst, würde ich mich auf einen Typ wie das legal möglich ist sehr freuen.

Gruss
Weggu:-)

Schweizer Fahrzeugausweis faken

Gringo, Samstag, 30. Juli 2011, 21:25 (vor 3295 Tagen) @ weltreisende.ch

Komisch, alle deutsche die ich getroffen habe, hatten Ihre deutschen Schilder dran. Manche hatten die originale im Auto verstaut und sich ein zweites paar anfertigen lassen falls die geklaut werden. Wenn das Auto inzwischen in Deutschland abgemeldet wurde ist es ja auch kein Problem, da es ja nicht mehr in Deutschland bewegt wird. Die Papiere (Brief und Internationale Zulassung) laufen ja weiterhin auf den Fahrer. Das Problem bei der ganzen Autoverkauf ist es ja Papiere zu bekommen die auf den Käufer ausgestellt sind und die auch mit den Kennzeichen übereinstimmen. Und das geht meiner Meinung nach nur wenn das FZG in dem Land in dem es zugelassen ist, auf den neuen Käufer umgemeldet wird. Dein Fahrzeug ist vermutlich in Kanada zugelassen. Wie du allerdings ein Auto in Canada auf dich zugelassen hast ohne dort einen Wohnsitz zu haben weiß ich nicht, falls es überhaupt auf dich zugelassen ist. Und ich bin der Meinung dass die einzige legale Möglichkeit ist, die Fahrzeugpapiere auch in Kanada auf den neuen Besitzer umzuschreiben. Alles andere ist getrickse, mag ja auch oft funktionieren, ich will aber nicht wissen was passiert wenn man halt doch mal erwischt wird.

Gruß
Gringo

Schweizer Fahrzeugausweis faken

ThomasOnTheRoad, Samstag, 30. Juli 2011, 14:47 (vor 3295 Tagen) @ Gringo

Hallo Gringo,

wir moechten ebenfalls unser Auto in Paraguay verkaufen. In den letzten zwei Wochen waren wir in Paraguay und haben die ersten Interessenten gefunden. Libanesische Geschaeftsleute in Encarnacion. :) Die naechsten 2-3 Monate werden wir erstmal in Brasilien reisen, um dann fuer den Verkauf nach Paraguay zurueck zu fahren.

Es waere super hilfreich, wenn du hier vielleicht ein paar Infos zu deinen Erfahrungen bezueglich Autoverkauf in Paraguay posten koenntest.
- Wie hast du den Kaeufer gefunden?
- Hast du das Auto importiert? Wie hoch waeren die Importzoelle?
- Bei welchem Notar hast du die Angelegenheit abgewickelt?
- Wie ist die Bezahlung erfolgt? Cash / Ueberweisung?
- Wieviel Zeit hat dich der gesamte Prozess gekostet?

Unser erster Eindruck war, dass die interessierten Kaeufer nicht notwendigerweise auf saubere Papiere bestehen und eine Importierung/Verzollung nicht unbedingt gefordert wird.

Vielen Dank!
Thomas

Schweizer Fahrzeugausweis faken

Gringo, Samstag, 30. Juli 2011, 21:31 (vor 3295 Tagen) @ ThomasOnTheRoad

Hallo Thomas,

den Käufer hab ich per Zufall gefunden. Eigentlich hatten wir vor das FZG offiziell zu verschrotten und dann ausreisen. Wie hoch die Zölle waren, weiß ich nicht. Ich meine es war abhängig vom Kaufpreis, der ja sowieso eher symbolisch war. Der Käufer hat den ganzen Papierkram erledigt, kann dir also nicht sagen was er alles machen musste. Ich bin nur zum Schluss mit Ihm zum Notar und hab das Ganze unterschrieben. Ich muss noch dazu sagen dass der Käufer ein deutscher war und schon seit vielen Jahren in Paraguay lebt. Ich kannte ihn schon länger und hab ihm auch voll vertraut. Bei irgendwelchen Geschäftsleuten wär ich da etwas vorsichtig, nicht dass euch da jemand übers Ohr haut...

Schweizer Fahrzeugausweis faken

Luther @, Samstag, 30. Juli 2011, 19:36 (vor 3295 Tagen) @ Gringo

Hallo zusammen,

ich war und wäre auch nicht ängstlich, was Papiere angeht. Kein lateinamerikanischer Polizist weiß, wie europäische Fahrzeugpapiere aussehen. Woher sollte er das auch wissen?

Als ich unterwegs war, gab es noch keine scheckkarten-artige ADAC-Ausweise, sondern in der Jahresrechnung war ein Winkel, den man ausschneiden sollte. Da habe ich mein Foto drauf geklebt, das Ganze in eine Plastikhülle gesteckt, und als meinen Führerschein ausgegeben.

Zum Faken kann ich nichts sagen, denn meine anderen Papiere waren echt, nur abgelaufen. Ich habe D mit einem Ausfuhrkennzeichen verlassen, das wurde mit dem Tag der Ausreise ungültig - aber was wusste natürlich niemand. Auch nicht in den USA oder Canada.

Der Termin beim TÜV bzw. seine AU- und CH- Pendents ist ohne Bedeutung, solange man im Ausland herum fährt. Das interessiert niemanden und man muss auch nicht zum landesinternen TÜV, falls es dort so was gibt. Bei meinem Fahrzeug wäre, als ich D verließ, der TÜV nach einem Jahr fällig gewesen. Als ich nach drei Jahren nach D zurückkam, musste ich meinen Wagen an der Grenzstation stehen lassen, mit dem Bus in die Stadt reinfahren und mir ein Kurzzeitkennzeichen holen. Damit durfte ich ohne TÜV bis nach Hause fahren - und ein Jahr später mit einem anderen Kurzzeitkennzeichen zum TÜV.

Ich nehme an, dass das in AU und CH nicht anders ist.

Grüße
Luther

Schweizer Fahrzeugausweis faken

Frank @, Dienstag, 02. August 2011, 15:04 (vor 3292 Tagen) @ weltreisende.ch

Hallo Weggu,

ich sehe CH spezifisch hast du noch nicht so viele Antworten gekriegt. Wenn du es also noch nicht gelöst hast, dann hilft dir dies allenfalls.

Ich würde eigentlich versuchen den Wagen in Kanada - via Freunde, Bekannte, Verwante, Forum irgend Jemanden, auf dem neuen Besitzer umzuschreiben. Grund, in einigen Ländern (Chile, Argentinien, Brazilien) werden die Daten schon sehr lange elektronisch erfasst, da fällt es auf, wenn die Chassisnummer nicht mehr unter kanadischem sondern CH Nummernschild läuft.

Wenn du aber trotzdem fälschen willst, ich habe noch ein sehr hochaufgelöster Scan einen CH Fahrzeugausweises, den ich dir schicken kann. Ich habe diesen damals als "Sicherheit" gemacht.

Zu dem vorgängigen Kommentaren zwei Punkte:
- es ist für mich erst einmal nicht klar wer eine Fälschung überhaupt anden würde. Man befindet sich da rechtlich meiner Ansicht nach in einer Grauzone - Wieso dies; der Fahrzeugausweis hat seine Gültigkeit nur in CH und in den auf der Grünen Versicherungskarte aufgelisteten "Abkommensländern". Dies heisst ausserhalb hat er eigentlich keine Gültigkeit. Was keine Rechtskraft hat, kann auch nicht gefälscht werden.

Genau aus diesem Grund würde ich aber versuchen das Fahrzeug in Kanada umzuschreiben, oder diese Papiere (kenne ich leider nicht) umzuschreiben/ zu fälschen. Denn somit ist das Auto unter einem anderen Namen aber immernoch vom selben Land etc.

Lass mich wissen, wenn du den CH Scan brauchst.

Saludos
Frank

Schweizer Fahrzeugausweis faken

Jajaja, Dienstag, 21. August 2012, 18:28 (vor 2907 Tagen) @ Frank

Ich wurde mich uber den scan erfreuen wenn du es immer noch hast =))

Schweizer Fahrzeugausweis faken

Weggu ⌂ @, Frauenkappelen, Dienstag, 21. August 2012, 19:03 (vor 2907 Tagen) @ Jajaja

Dann schick mir doch ein Mail an weltreisende@weltreisende.ch und du kriegst den Scan.

Gruss
Weggu

Schweizer Fahrzeugausweis faken

SimiZubi @, Montag, 14. Oktober 2019, 16:42 (vor 297 Tagen) @ Frank

Hallo Frank

Ich und meine Freundin sind genau in der gleichen Lage wie es in diesem Forum diskutiert wird. Es sind wohl ein paar Jährchen vergangen die Situation ist aber immer noch die gleiche. Könntest du mir bitte auch deinen gescannten Führer Ausweis auch schicken? Es gibt keine legale Möglichkeit, oder jedenfalls keine, welche uns nicht in Unkosten/Zeit stürzen würde. Wir könnten den Ausweis echt gut gebrauchen.

Vielen herzlichen Dank Simeon und Jenny
sizu@bluewin.ch

Schweizer Fahrzeugausweis faken

weltreisende.ch ⌂ @, Montag, 14. Oktober 2019, 17:14 (vor 297 Tagen) @ SimiZubi

Hallo zusammen,

es könnte sein das Ihr eure Anfrage nicht an Frank, sondern an Jaja geschickt habt. Bitte kontrollieren.
Gruss
Weggu

Schweizer Fahrzeugausweis faken

Simi Zubi @, Montag, 14. Oktober 2019, 17:48 (vor 297 Tagen) @ Frank

Hallo Frank

Ich und meine Freundin sind genau in der gleichen Lage wie es in diesem Forum diskutiert wird. Es sind wohl ein paar Jährchen vergangen die Situation ist aber immer noch die gleiche. Könntest du mir bitte auch deinen gescannten Führer Ausweis auch schicken? Es gibt keine legale Möglichkeit, oder jedenfalls keine, welche uns nicht in Unkosten/Zeit stürzen würde. Wir könnten den Ausweis echt gut gebrauchen.

Vielen herzlichen Dank Simeon und Jenny
sizu@bluewin.ch

Schweizer Fahrzeugausweis faken

weltreisende.ch ⌂ @, Montag, 14. Oktober 2019, 19:38 (vor 297 Tagen) @ Frank

test

Schweizer Fahrzeugausweis faken

Simeon Zuberbühler @, Donnerstag, 31. Oktober 2019, 16:28 (vor 280 Tagen) @ Frank

Hallo Frank

Ich brauche keinen Scan mehr, vielen Dank.
Wir konnten das Problem lösen. Legal

Schweizer Fahrzeugausweis faken

Clara @, Tübingen, Mittwoch, 06. November 2019, 08:59 (vor 275 Tagen) @ Simeon Zuberbühler

Hallo, wir sind in der gleichen Situation, aber das Auto hat ein dt. Nummernschild. Könntest du mir verraten, wie ihr das Problem legal gelöst habt? :) meine Email lautet c.sartingen@gmx.de Vielen Dank!

Schweizer Fahrzeugausweis faken

observer, Mittwoch, 06. November 2019, 10:36 (vor 275 Tagen) @ Clara

Ganz heiße Kiste! Das ist Urkundenfälschung und wird hart bestraft.
Ihr müsst nicht denken die Polizei wäre auf den Kopf gefallen. Es
gibt eine Liste mit allen internationalen Dokumenten und deren
Sicherheitsmerkmalen um Fälschungen zu erkennen.

Schweizer Fahrzeugausweis faken

Clara, Mittwoch, 06. November 2019, 11:08 (vor 275 Tagen) @ observer

Will ich ja auch gar nicht machen! Es würde geschrieben, dass sie einen legalen Weg gefunden haben und den wollte ich gerne erfahren.

Schweizer Fahrzeugausweis faken

emar, Montag, 14. Oktober 2019, 23:22 (vor 297 Tagen) @ weltreisende.ch

Hallo

In Südamerika ist das Nummernschild mit dem Auto verknüpft. Das heisst, ein neues Auto bekommt ein Schild und behält dieses, bis es verschrottet wird. Ich würde daher das Nummernschild dem neuen Besitzer überlassen.

Wir sind mit dem gleichen Nummernschild aber mit anderem Fahrzeug von Uruguay nach Argentinien eingereist, da gab es Probleme. Zum Glück war ein Beamter da, der längere Zeit in Europa war und wusste, das in Europa die Nummerschilder auf den Halter lauten. Danach haben sie die Daten im Computer geändert.

Die einfachste Möglichkeit, den Ausweis zu erstellen ist, wenn der neue Halter auch einen CH Fahrzeuausweis hat, diesen ebefalls eizuscannen und die Adresse mittels cut and paste zu übertragen. Dann musst Du nur die Helligkeit anpassen. Hat bei mir tadellos funktioniert.

Am Zoll und bei Polizeikontrollen hat es noch nie Probleme gegeben, zumal die Kopie laminiert ist und aussieht wie das Original. Wie es bei einem Unfall aussieht, weiss ich nicht.

Gruss emar

RSS-Feed dieser Diskussion