Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Visum USA Panamericanareise (Planung)

Juerg Zeller @, zur Zeit Südtürkei, Dienstag, 09. Januar 2024, 06:56 (vor 53 Tagen)

Hallo liebe Panamericana-Freunde

Wir werden ende April unser Wohnmobil (Unimog) nach Halifax verschiffen und am 6.Mai per Flugzeug hinterherreisen.
Geplant ist anschliessend ca. 3 Monate Kanada zu durchqueren und ev. einen Abstecher nach Alaska zu machen. Anschliessend möchten wir in weiteren 3 Monaten den Westen den Westen der USA bereisen und dann nach Mexiko weiterfahren. Wenn wir dann immer noch reisefreudig sind, würde es ev. weiter nach Zentralamerika gehen.

Welches Visum empfehlt Ihr da? Reicht das ESTA?

Ist es mit dem ESTA überhaupt gestattet über Land mit einem eigenen Fahrzeug einzureisen. Weder Ein- noch Ausreise-Zeitpunkt und -Ort ist bekannt.

Angenommen wir sind zusammen mit Alaska 3 Monate in den USA unterwegs und entschliessen uns in Mexiko, dass wir dann im Osten der USA wieder zurück nach Halifax fahren möchten ,ist das so wie ich gelesen habe nicht möglich da Mexiko ein Nachbarstaat der USA ist und die 90 Tage des ESTA dort weiterlaufen?

Falls wir aber von Mexiko zuerst weiter nach Belize oder Guatemala reisen und dann wieder zurück in die USA möchten, dürfen wir dann weitere 3 Monate in den USA verweilen? Das ESTA ist ja 2 Jahre gültig und man kann bei jeder Einreise (mit Ausnahme Kanada und Mexiko) wieder 3 Monate in den USA verweilen?

Da wir keine Fehler machen und keine Überraschungen erleben möchten, wären wir über Eure Erfahrungen, Hilfe und Empfehlungen sehr dankbar.

Besten Dank und Gruss an alle Reisende
Jürg Zeller und Renate Weinmann

Visum USA Panamericanareise

Waldburger Roli ⌂ @, Donnerstag, 11. Januar 2024, 08:14 (vor 51 Tagen) @ Juerg Zeller

Hallo Ihr beiden
Wir waren 2022 und 2023 in Kanada und USA. Im Mai 22 sind wir mit unserem Womo in Halifax eingereist. Zuvor haben wir ESTA Kanada online abgeschlossen. Dies ist 6 Monate gültig. Am Zoll in Halifax haben wir für das Womo die Papiere erledigt, was ganz schnell ging.
Grundsätzlich kann ein Womo 12 Monate in Kanada bleiben.
Ueber den Winter 2022/2023 haben wir da Womo in Vancouver parkiert und sind im Juni 2023 wieder nach Kanada eingereist. Dafür haben wir ESTA nochmnals, wie 2022, beantragt und auch erhalten. Zusätzlich zum ESTA haben wir Online das USA Visa für 90 Tage beantragt. dies ist alles unproblematisch und kosten etwas wenig. Im Juni 2023 sind wir dann von Kanada in die USA eingereist, was kein Problem darstellte. Beim USA Zoll hat sich niemand für das Auto interessiert. Nach 90 Tagen haben wir unser Womo von Baltimore wieder nach Europa verschifft.
Beachten muss man, dass Kanada/USA und Mexico eine Zollgemeinschaft (wie zb. EU) darstellt, d.h. bei einer Ausreise in eindes der drei Länder laufen die Visas weiter. Fährt man also z.b. von Kanada nach Alaska USA, wird die Visazeit Kanada nicht unterbrochen und die Zeit in der USA (Alaska) beginnt zu laufen.

Gruss Roli

Visum USA Panamericanareise

Juerg Zeller @, zur Zeit Südtürkei, Donnerstag, 11. Januar 2024, 13:35 (vor 51 Tagen) @ Waldburger Roli

Hallo Roli

Besten Dank für Deine Antwort. ZUr Präzisierung möchte ich doch noch ein paar Fragen stellen:
- Für die USA habt Ihr nicht ein ESTA gemacht, sondern ein Visum bei der amerikanischen Botschaft beantragt? Oder ESTA und Visum?
- Falls ja welche Art von Visum? Besuchervisum B1 oder B2? Das wäre dann 180 Tage gültig?
- Falls wir die 90 Tage schon auf der Reise nach Mexiko (und Aufenthalt in Mexiko) aufgebraucht haben, und dann wieder zurück in die USA reisen möchten, wie geht das?

Könnten wir ev. über Whatsapp miteinander telefonieren? Wir sind zur Zeit in der Südtürkei.

Vielen Dank und Gruss
Jürg und Renate

Visum USA Panamericanareise

Waldburger Roli, Donnerstag, 18. Januar 2024, 09:19 (vor 44 Tagen) @ Juerg Zeller

Hallo Juerg

Für USA gibt es Online ein ESTA Visum Verfahren. dies ist dann 90 Tage gültig. Wir haben also kein B1 oder B2 Visum USA beantragt.

Gruss Roli

Fahrzeugversicherung für Kanada und USA

Turi, Freitag, 12. Januar 2024, 11:00 (vor 50 Tagen) @ Juerg Zeller

Hoi Jürg
Hallo Renate
Wir sind aus dem Kanton Uri und werden unser WoMo am 28. März in Hamburg nach Halifax verschiffen. Ich bin gerade an der Versicherung für das WoMo am hin- und her mailen. Wie habt ihr beiden dies gelöst? Besten Dank im Voraus, lieboi Grüessli, Turi:-)

Fahrzeugversicherung für Kanada und USA

Juerg Zeller @, zur Zeit Südtürkei, Freitag, 12. Januar 2024, 14:45 (vor 50 Tagen) @ Turi

Hallo Turi

Ich habe die Versicherung bei seguro gringo abgeschlossen (für Kanada und die USA) www.segurogringo.com. Mexiko kann man dort auch noch haben:

Schreib doch an Mariel

Mariel Tejeda Tamez <community@segurogringo.com>

Ich habe mich auch an verschiedenen Orten schlau gemacht. Das war am Schluss das Beste Angebot für uns respektive unseren Unimog. Service super, hat alles bestens geklappt.

Liebe Grüsse
Jürg

PS Wenn Du möchtest, schreib mir doch Deine Kontaktdaten. Man weiss nie, wir werden zwar einen Monat später dran sein aber .........

Fahrzeugversicherung für Kanada und USA

Turi, Freitag, 12. Januar 2024, 19:21 (vor 50 Tagen) @ Juerg Zeller

Sali Jürg
Ligeben dank für die Informationen. Ich habe von seguro gringo auch eine Offerte. Diese können jedoch nur eine Haftpflichtversicherung anbieten. Eine Kaskoversicherung für mein WoMo ist bei seguro gringo jedoch leider nicht erhältlich. Mein Fahrzeug wäre also überhaupt nicht versichert. Hier meine Mail: turi.fuechslin@bluewin.ch

Nochmals vielen Dank
liebä Gruess, Turi

Fahrzeugversicherung für Kanada und USA

Muckiveco, Samstag, 13. Januar 2024, 16:55 (vor 49 Tagen) @ Turi

https://panamericanaforum.org/index.php?mode=search&search=Fahrzeugversic...

Hier sind zum Thema interessante Details zum nachlesen. Sicher nicht immer aktuell.

Eine Voll ( Kasko ) Versicherung für Fahrzeuge ist unsere westliche Mentalität... Versicherungen sind eine Wundertüte, ob man das bekommt was man erhofft, eher nicht... Und wenn ja kostet es richtig Geld

Avatar

Visum USA Panamericanareise

Birgit & Franjo ⌂ @, Neuhäusel, Dienstag, 23. Januar 2024, 18:03 (vor 39 Tagen) @ Juerg Zeller

Hallo Juerg,

wir verschiffen ebenfalls nach Halifax und haben ähnliches geplant. Allerdings möchten wir gerne etwas mehr Spielraum haben, falls es uns irgendwo besonders gut gefällt ;-)
Deshalb haben wir das B2 Visum für 180 Tage beantragt. Ist ein bisschen Aufwand, viele Fragen beantworten, Passfotos und Botschaftstermin, aber dann kann man sich evtl. auch ein bisschen mehr Zeit lassen.
Entschieden wird dann bei der Einreise, ob Du für 6 Monate, oder vielleicht sogar 1 Jahr die Aufenthaltsgenehmigung in den USA bekommst.

Gruß Birgit

Visum USA Panamericanareise

Anna Maria Kaisser ⌂ @, USA, Samstag, 03. Februar 2024, 02:33 (vor 28 Tagen) @ Juerg Zeller

Hallo ihr zwei,
ich kann euch mal unsere Erfahrungen und Sichtweise darauf schildern. Wir hatten für Kanada das ETA - 6 Monate das reicht aus. Für die USA haben wir uns ganz bewusst für ein Visum (B1) entschieden. 3 Monate in der USA ist einfach schwer machbar. Die amerikanische Grenze hat sich für unser Fahrzeug 0,0 interessiert. Die Kanadier waren da schon kritischer. Wir sind auch kurz nach Alaska eingereist zum Salmon Gletscher. Diese Zeit wurde uns nicht angerechnet. Vermutlich eben auch egal. Ein B1 Visum lohnt sich, wie wir finden. Der Aufwand ist nicht ultra dramatisch und man hat keinen Ausreisestress.

Liebe Grüße
Und viel Spaß bei der Planung
Annamaria

Visum USA Panamericanareise

Juerg Zeller @, zur Zeit Südtürkei, Dienstag, 06. Februar 2024, 06:34 (vor 25 Tagen) @ Anna Maria Kaisser

Hallo Annamaria
Besten Dank für Deine Antwort. Wir haben uns mittlerweile bereits entschlossen für die USA das B-Visum zu beantragen und das auch bereits gemacht. Hat ein bisschen Zeit und Nerven gebraucht, aber nun haben wir einen Termin in Bern im April und denken, dass das alles klappen wird.
Danke
Jürg

RSS-Feed dieser Diskussion