Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

TÜV direkt nach Rückkehr am Hamburger Hafen? (Papierkram)

AnSaJei @, Freitag, 18. August 2023, 10:27 (vor 338 Tagen)

Hallo zusammen,
Wir haben jetzt unser noch in Deutschland zugelassenes Fahrzeug aus Peru zurückverschifft. Der TÜV ist natürlich abgelaufen und wir müssten den eigentlich direkt bei Abholung des Fahrzeuges neu machen lassen damit wir es nach Hause fahren können. Hat jemand da Erfahrungen oder direkt einen Ansprechpartner in Hamburg? Fahrzeug hat wie gesagt noch gültige deutsche Papiere und deutsche Kennzeichen usw.

Danke für eure Antworten
Liebe Grüße
Andrea

TÜV direkt nach Rückkehr am Hamburger Hafen?

SteyrXtreme, Freitag, 18. August 2023, 17:39 (vor 337 Tagen) @ AnSaJei

Der Käufer meines Steyr hatte genau das gleiche Problem, als das Fahrzeug nach fast 10 Jahren (sogar unangemeldet) im HH Hafen aus Uruguay ankam. Die Lösung war aber ganz einfach: Er hat sich von seiner Zulassungsstelle sog. Überführungskennzeichen besorgt, ist damit ganz legal vom Hafen bis zu seinem Heimatort und dort - einige Zeit später- dann zum TÜV gefahren. Das hat nach seinen Worten alles ganz entspannt und legal funktioniert.

Vlt. hilft Dir dieser kleine Erfahrungsbericht - zusätzlich zu den noch zu erwartenden Wortmeldungen - ja schon Mal ein bisschen weiter.

Liebe Grüße
Markus

TÜV direkt nach Rückkehr am Hamburger Hafen?

Muckiveco, Freitag, 18. August 2023, 18:35 (vor 337 Tagen) @ SteyrXtreme

Zusätzlich am besten vorher einen TÜV Termin im Heimatort anmelden und diesen als Bestätigung dabei haben.

Gruß Mickiveco

TÜV direkt nach Rückkehr am Hamburger Hafen?

AnSaJei @, Freitag, 18. August 2023, 18:50 (vor 337 Tagen) @ Muckiveco

Der TÜV dürfte seit 4 Jahren abgelaufen sein, d.h. da wird dann so etwas wie eine Vollabnahme fällig sein. Ich habe ja noch gültige deutsche Kennzeichen, bekomme ich dann überhaupt Überführungskennzeichen????
Würde es reichen für die Heimfahrt einen Beleg für einen TÜV Termin in der Heimat zu haben oder ist das nicht genug weil es eben schon so lange abgelaufen ist???

TÜV direkt nach Rückkehr am Hamburger Hafen?

Buntbaer2001 ⌂, Samstag, 19. August 2023, 07:14 (vor 337 Tagen) @ AnSaJei

Servus,

Wenn du mit „angemeldet“ auch „versichert“ meinst, brauchst du kein Überführungskennzeichen.
Du darfst auch ohne TÜV auf direktem Weg zum nächstgelegenen TÜV fahren. Aber nur dort hin. Nicht zum TÜV nach Hause (es sei denn, du wohnst in Hamburg). Der Laster ist dann - auch ohne TÜV - versichert.

Also am besten einen TÜV nahe des Hafens suchen und Termin ausmachen. Dann kannst du das auch gleich mit der Vollabnahme klären. Und du hast den Nachweis, dass du direkt zum TÜV wolltest.

Ein Überführungskennzeichen würdest du auf legalem Weg beim Landratsamt (oder der Stadt) nicht bekommen, denn die wollen dafür immer einen gültigen TÜV.

Wenn du natürlich einen kennst, der einen kennt…, dann bekommst du schon „irgendwie“ so ein Kennzeichen und kannst dann (natürlich auch illegalerweise, wenn was passieren sollte) zum Heimat-TÜV fahren.

Gruß, Peter

TÜV direkt nach Rückkehr am Hamburger Hafen?

Muckiveco, Samstag, 19. August 2023, 07:32 (vor 337 Tagen) @ Buntbaer2001

TÜV direkt nach Rückkehr am Hamburger Hafen?

Buntbaer2001 ⌂, Samstag, 19. August 2023, 19:32 (vor 336 Tagen) @ Muckiveco

Zitat aus deinem Link:
„Für die Anmeldung werden seit Frühjahr 2015 Fahrzeugpapiere und eine gültige Hauptuntersuchung (HU) benötigt. Ohne HU wird der Gültigkeitsbereich eingeschränkt, so dass das Kurzzeitkennzeichen nur in einem bestimmten örtlichen Radius mit bestimmten Zweck gültig ist..“

Für mich ist das das Gleiche, was ich schrieb. Nur anders halt. :-D

Gruß , Peter

RSS-Feed dieser Diskussion