Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Welches Fahrzeug für 5 Personen (Planung)

Sabrina6491 @, Freitag, 10. März 2023, 13:17 (vor 408 Tagen)

Hallo zusammen, ich hoffe hier von euch ein paar infos und Inputs für unsere Planung zu bekommen. Ich kann euch leider noch nicht soviele Infos von uns geben da wir erst am Anfang sind.
Wir sind eine 5 köpfige Familie (40,32,7,5,2) die schon auf einigen Reisen Erfahrungen und Erlebnisse sammeln hat können. Gereist sind wir schon mit verschiedenen Setups (Wohnmobil,Zeltanhänger,Dachzelt) Während unseren gemeinsamen Roadtrips sind immer unsere nächsten Ziele/Abenteuer entstanden. So ist auf unserer letzten Reise durch Spanien und Portugal unser Traum von der Panamericana entstanden.

Unser Plan wäre das wir im Frühjahr 2025 starten. Wir wohnen knapp Österreich und wollen/können unser Haus für diese Zeit nicht aufgeben bzw verkaufen. Unsere geplante Zeit wäre 1 - 1,5 Jahre. In dieser Zeit werden wir auch unsere 2 größeren auf der Reise unterrichten.
Wir tun uns sehr schwer mit dem finden bzw herausfinden welches Setup wir für diese Reise brauchen.
Könnt ihr uns helfen beim entscheiden ob wir zuhause etwas für uns ausbauen sollen oder drüben in Kanada etwas kaufen. Aber während meiner Recherche war es sehr schwierig in Kanada/Amerika etwas für 5 Personen zu finden mit genügend Platz aber nicht zu riesig. Wenn wir zuhause etwas machen würden hätten wir mal an einen MB Kurzhauber gedacht.. Ein Van denken wir ist uns einfach zu klein für 5 Personen.
Wir sind gerne für alle Infos und Anregungen offen da wir grad auf der Stelle laufen.
Also bedanke ich mich schon mal im voraus und beantworte gerne Fragen die noch offen sind.
Liebe Grüße Sabrina

Welches Fahrzeug für 5 Personen

ichgebgas @, Freitag, 10. März 2023, 21:45 (vor 407 Tagen) @ Sabrina6491

Ein guter Plan :)

Beim persönlichen Platzbedürfnis könnt ihr natürlich nur selbst entscheiden, was für euch passt. So, dass ihr euch nicht auf den Nerv geht. Gerade, wenn ihr auch unterrichten wollt, ist ein ordentliches Innensetup mit Tisch(en) sicher unerlässlich. Nicht immer wird das draußen gehen. Und beim Alter der Kinder schadet ein Rückzugsort im Stile eines bunk beds mit Vorhang und Leselampe sicher nicht.

Vor der Entscheidung, Übersee zu kaufen oder zu Hause selbst zu bauen, stand ich auch - wie die meisten anderen hier sicher ebenfalls.
Ich habe mich damals mich für basteln zu Hause entschieden. Wenn man gebraucht kauft, weiß man nie, was man bekommt. Das kann lange und unerwartete Zeit und Geld kosten. Mal ganz abgesehen davon, dass für fertige Gefährte Mondpreise aufgerufen werden.
Zu Hause basteln hatte für mich den Vorteil, dass ich mir Zeit lassen konnte und auch testen konnte. Je nach Auto ist auch die Frage der Ersatzteilbeschaffung ein Thema. In Europa kenne ich mich damit aus, in Nord- oder Südamerika wurde mein Fahrzeug so nie verkauft, da gabs nur überschneidende Teile mit anderen Modellen. Das restaurieren, vorbereiten und ausbauen ging also in Europa bequemer, weil ich nicht unter Zeitdruck stand. Dafür kenne ich nun jede Schraube mit Vornamen :)
Wenn man am Anfang einer Reise ausbaut und repariert, geht das von der Reisezeit ab. Ich wollte die lieber fürs Reisen verwenden.
Nach eurer Beschreibung seid ihr auch nicht diese Art Influenza, die mit dem Drehen von Ausbauvideos on the go ihr Geld verdienen wollen/müssen.

Ich habe für meinen Fall auch lange gerechnet - und es war einfach auch preiswerter, mein Auto mitzunehmen, als in (Süd)Amerika zu kaufen. Und zwar deutlich. Wie das Mit NordAmerika ist, kann ich nicht sagen. (Beispiel: Das Auto (Kleinstwagen 45PS), mit dem ich die letzten 200.000km bis in Sibirien, Asien und Persien unterwegs war, hat mich in DE 300€ bei 33tkm Laufleistung gekostet. Ähnliche Modelle fahren in Mittel/Südamerika auch. Ich habe mich vor Ort intensiv damit beschäftigt. Ein ähnliches Modell kostet dort ca. 3-4.000USD bei 200tkm Laufleistung. Das Auto, womit ich jetzt unterwegs bin (alter 4x4), hat mich in DE 2.800€ gekostet und ich habe unterwegs immer wieder Angebote um die 20.000USD dafür bekommen.)

Da ihr länger unterwegs sein wollt, bietet sich ein Fahrzeug an, für das es noch Ersatzteile gibt. Mercedes ist da sicher nicht die schlechteste Wahl.

Welches Fahrzeug für 5 Personen

Sabrina6491, Montag, 13. März 2023, 08:04 (vor 405 Tagen) @ ichgebgas

Danke für deine ausführliche Antwort @ichgebgas
Ja darüber sind wir uns bewusst, dass wir genug Platz für uns 5 brauchen. Durch unsere bisherigen Erfahrungen wissen wir was wir in etwa brauchen und uns wünschen. Natürlich spielt das liebe Geld dabei auch eine wichtige Rolle, denn sonst würden wir uns glaube ich einfacher tun. Auch die Zeit spielt ein bisschen mit. Denn nach dieser Reise wird unser ältester in die Mittelschule gehen und da finde ich das unterwegs unterrichten dann nicht mehr so einfach. Deshalb kommt auch nur dieser Zeitraum in Frage. Um vorher noch genug Geld zu sparen und uns mit den wichtigen Themen der Planung zu beschäftigen.
Ja die Vorteile für zuhause basteln überwiegen bei uns durchwegs auch, aber dennoch kam immer wieder der Gedanke Übersee zu kaufen. Aber ich glaube diese Entscheidung haben wir jetzt getroffen und werden hier ein hoffentlich günstiges gutes Auto für uns finden um auf unsere Bedürfnisse auszubauen.
Nein wir sind auf keiner Weise irgendwelche Influenza :-D Machen uns aber durchwegs gedanken darüber, während dem Reisen Geld zu verdienen.

Vielleicht gibt es hier ja noch Familien mit 3 Kindern die ein ähnliches Vorhaben haben oder schon durchgeführt haben :)

Welches Fahrzeug für 5 Personen

Muckiveco, Sonntag, 12. März 2023, 14:26 (vor 405 Tagen) @ Sabrina6491

Tip:
Wie hat man es früher gemacht, man ist zu größeren Globetrotter Treffen gefahren und hat sich live mit den erfahrenen Traveler zusammengesetzt und ausgetauscht. Bis heute sicher immer noch die beste aller Infos...

Veranstaltungskalender:

https://www.wuestenschiff.de/phpbb/veranstaltungstipps-f22/veranstaltungstipp...

Gruß Muckiveco

Welches Fahrzeug für 5 Personen

Sabrina6491, Montag, 13. März 2023, 08:09 (vor 405 Tagen) @ Muckiveco

Danke @Muckiveco
Wir haben in unseren letzten Jahren wirklich schon einige Messen und Veranstaltungen besucht und uns da immer inspirieren lassen und Infos geholt. Da wir in einer etwas abgeschiedenen Ecke in Osttirol wohnen sind unsere Anreisen für teilweise coole Veranstaltungen sehr weit. Aber ich schaue mir den Kalender gerne durch und schaue ob ich was passendes für uns finden kann.
Lg Sabrina

RSS-Feed dieser Diskussion