Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara
Avatar

Neuling,und die allseits beliebte Frage: Versicherung US CA (Planung)

Bocki, Mittwoch, 08. Februar 2023, 17:58 (vor 437 Tagen)

Moin!

Wir, Claudi und ich, verschiffen unseren Sprinter 4x4 im Mai nach Halifax und sind ab Mitte Mai mit zwei Hunden unterwegs Kanada/ USA/ Baja, vielleicht MEX. Geplant sind 12 Monate, na ja, wir werden sehen, wie sich das so ausgeht mit B2 -Visum und den 180 Tagen, und ob wir vielleicht doch nach Südamerika….!?

Wir waren in 2017 schon einmal für drei Monate ab Halifax im eigenen Vito Terracamper unterwegs, das war so cool, wir brauchen eine Verlängerung :-)

Und damit sind wir bei der im Moment interessantesten und der Frage aller Fragen:

Thum, Fernet/ Progressive oder Seguro Gringo? Damals war das kein Problem, Thum machte das für einen vernünftigen Preis. Aber heute?

Die jeweiligen Probleme der einzelnen Versicherungen setze ich als bekannt voraus.

Ich weiß, daß das immer wieder gefragt wird, aber die letzte Anfrage zu diesem Thema hier im Forum ist vom letzten Jahr. Vielleicht gibt es aktuellere Erkenntnisse.

Wie habt ihr das gelöst? Bin für jeden Rat dankbar.

Liebe Grüße,

Hannes

Avatar

Neuling,und die allseits beliebte Frage: Versicherung US CA

Bocki, Dienstag, 21. Februar 2023, 17:54 (vor 424 Tagen) @ Bocki

-To whom it may concern-

Ich habe des längeren mit Progressive Insurance geschrieben, und sie darauf hingewiesen, dass es doch offensichtlich Reisende gibt, die ihr Auto bei Progressive versichert bekommen.

Das hier war die finale Antwort:

“You're very welcome. The link and article you've sent over is essentially describing the process of committing insurance fraud, which is illegal. While other drivers may have generated a quote/policy by circumventing some of the restrictions in place, in the event of an accident, coverage would not be honored, as the policy was created fraudulently. In order to keep yourself properly protected, you'll need to find coverage elsewhere. ~John”

Damit hat sich diese Frage erledigt. Glücklicherweise habe ich von Thum ein akzeptables Angebot bekommen.

Grüße, Hannes

#insurance

Neuling,und die allseits beliebte Frage: Versicherung US CA

Rebaloo @, Mittwoch, 15. März 2023, 20:19 (vor 402 Tagen) @ Bocki

Hallo Bocki

Was war denn das für ein Artikel? Und an welche Emailadresse von Progressive hast du den geschickt?

Setze mich auch gerade mit der Versicherung auseinander und die von Overlander Shipping meinten, Progressive würde gehen, da sei nichts Illegales dran.

Lieber Gruss
Rebaloo

Avatar

Neuling,und die allseits beliebte Frage: Versicherung US CA

Bocki, Mittwoch, 15. März 2023, 20:38 (vor 402 Tagen) @ Rebaloo

Hi.

Das Procedere, das ich Progressive geschickt hatte war eine sehr detailreiche Schilderung des Ablaufs von einer Website.

Der Kontakt zu Progressive lief über Instagram, da auf Mails keine Antwort kam.

Die Auskunft des Progressive-Mitarbeiters war überaus eindeutig:

„You're very welcome. The link and article you've sent over is essentially describing the process of committing insurance fraud, which is illegal. While other drivers may have generated a quote/policy by circumventing some of the restrictions in place, in the event of an accident, coverage would not be honored, as the policy was created fraudulently. In order to keep yourself properly protected, you'll need to find coverage elsewhere. ~John“

Mit so einer Auskunft ist das zumindest für mich erledigt.

Andere mögen da risikofreudiger sein. Aus meiner allgemeinen Lebenserfahrung weiß ich:

Versicherungen sind nicht deine Freunde. Wann immer es eine Möglichkeit gibt, die Versicherungsleistung nicht erbringen zu müssen, werden sie es tun.

Ich wünsche Dir viel Erfolg!

Gruß, Bocki

RSS-Feed dieser Diskussion