Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Autokauf Südamerika - Offene Fragen (Sonstiges)

Fredl, Montag, 02. Januar 2023, 19:10 (vor 25 Tagen)

Hallo,

die Zeiten die ein importiertes Fahrzeug im Land bleiben darf sind ja hier bereits gut beschrieben. Allerdings sind für mich noch ein paar Fragen offen..

z.B. Uruguay 12 Monate, Argentinien 9 Monate, alle anderen 3 Monate..

Wenn die 12 Monate Uruguay / 9 Monate Argentinien um sind und ich nicht mehr im Land bin, kann ich dann z.B... nach 12 Monaten und 3 Tagen wieder einreisen und bekomme erneut 12 Monate Aufenthaltsgenehmigung?

Falls das nicht so ist, wie verhält sich das dann beim Gebrauchtkauf von einem anderen Ausländer? Ich überschreibe das Fahrzeug beim Notar, soweit so gut.

Wenn der Vorbesitzer aber bereits alle möglichen Länder in SA mit dem Fahrzeug durch hat, dann kann ich ja als neuer Besitzer nirgends mehr einreisen. Oder verstehe ich da etwas falsch?

Kann mir das jemand genauer erklären? Stehe gerade etwas auf der Leitung.

Schöne Grüße

Autokauf Südamerika - Offene Fragen

Krumlova @, Montag, 02. Januar 2023, 19:50 (vor 25 Tagen) @ Fredl

You can enter any country in South America again. When the vehicle re-enters a country, the vehicle gets renewed entry permit. So let's say I spent 12 months with my van in Uruguay, then 9 months in Argentina and then 3 months in Brazil. I sell you the car in Brazil - we will rewrite the TIP onto your name. And you can easily enter Uruguay, Argentina, etc...as long the vehicle doesn't stay longer than the TIP permits, then it doesn't matter who the owner is really.

Autokauf Südamerika - Offene Fragen

muecken_manni, Dienstag, 03. Januar 2023, 07:51 (vor 24 Tagen) @ Fredl

Hallo Kollegen...
weiss ja nicht , ob das jetzt "neu" ist, falsch, oder "nachgeschärft"....
aber lest einfach mal, was das auswärtige Amt aktuell zu dem Thema "Uruguay" Fahrzeugverbleib schreibt:
[image]

und hier :
[image]

Weder "Land Verlassen, Fahrzeug stehen lassen"

Noch "Permit Run".....ist da möglich...

Betrifft mich selbst, freue mich also auf input, ob das während Corona nachgeschärft wurde....

Wenn das aber so ist....sind diese Löcher dicht !!!

Manne

Autokauf Südamerika - Offene Fragen

Muckiveco, Dienstag, 03. Januar 2023, 10:20 (vor 24 Tagen) @ muecken_manni

Wo kein Kläger da kein Richter bzw. Anspruch und Wirklichkeit...

Was haben wir auf unseren Reisen nicht alles erlebt deshalb Unwissenheit ist nicht immer nachteilig kann aber zu Problemen führen. Wer es nicht wagt der wird nie aufbrechen und sehen...


Beispiel: Der ADAC gibt immer noch bzw. seit Jahren an, daß für Südamerika ein Carnet notwendig ist. Jeder der dort unterwegs war kann es bestätigen, daß es nicht notwendig ist.

Gruß Muckiveco

Autokauf Südamerika - Offene Fragen

Fredl, Dienstag, 03. Januar 2023, 13:50 (vor 24 Tagen) @ muecken_manni

Eine gewisse Zeit bis zur Wiedereinreise einzuhalten wäre ja nicht das Problem. Es geht eher um folgendes Szenario..

Wenn ich ein Fahrzeug in Uruguay kaufe das bereits ein Jahr in SA quer durch alle Länder unterwegs war, kann ich dann als neuer Besitzer nach einer gewissen Zeitspanne wieder damit einreisen ?

Damit dann selbst ein Jahr quer durch alle Länder fahren und es dann nach einem Jahr wieder weiterverkaufen.

Oder MUSS ich es zurück verschiffen weil die Aufenthaltsgenehmigungen da drüben irgendwann komplett erlöschen und kein Land mehr die erneute Einfuhr erlaubt? Das würde ja gegen einen Kauf vor Ort sprechen.

Darum ging es mir..

Außerdem wird es ja auch einen Unterschied machen ob der selbe Besitzer in wenigen Tagen/Wochen zwei mal einreisen will oder das Fahrzeug den Besitzer gewechselt hat ?

Autokauf Südamerika - Offene Fragen

muecken_manni, Dienstag, 03. Januar 2023, 12:29 (vor 24 Tagen) @ Fredl

Hallo Kollegen, Muciveco
...wir waren selbst von 2015 und 2017.....90000tdkm in the americas unterwegs....und meine Meinung: lieber bin ich über Sachstände informiert.....und kann danach für mich selbst entscheiden, ob ich dies oder das tun will....
Der Threadersteller möchte Info's haben...die habe ich ihm geliefert....

Oder hilfst du Ihm, wenn es diesmal bei den Beschlagnahmungen von abgestellten Reisefahrzeugen in Uruguay...
nicht so " glimpflich" wie Ende 2017 abgeht ????

Das Geschrei war gross....auf einmal wurde um Millionenwerte gebangt!

Daraufhin präzisierte das AA die Einfuhr/Ausfuhrregeln...

Nix für ungut....aber wenn gefragt wird....und ich was mitzuteilen habe...tue ich das....und las dann mein Gegenüber selbst entscheiden....
Beste Grüsse
Manne

Autokauf Südamerika - Offene Fragen

Muckiveco, Dienstag, 03. Januar 2023, 14:40 (vor 24 Tagen) @ muecken_manni

@ Manne

Wie gesagt, die Kirche im Dorf lassen...

Die Auszüge des Auswärtigen Amtes wurden im Zusammenhang mit Corona bzw. mit dem Verbleib verschiedener Fahrzeuge im Land in den Text aufgenommen. Ob das heute so tatsächlich angewandt wird und aktuell ist können wohl nur die Uruguayer zielgerichtet beantworten. Hier gilt jedoch wie so oft in diesen Ländern, wer viel fragt geht irr.

Wir waren "ebenfalls" lang genug in SA unterwegs. Freunde von uns von stellen momentan jedes Jahr ein 3/4 Jahr ab und reisen nach Hause. Kommen dann im Herbst wieder. Alles bis dato ohne jegliche Probleme. Okay als Moralist kann man jetzt gleich wieder etwas anstößiges daran finden.

Und so bleibe ich dabei, beim reisen gibt es viele Dinge die mal so und mal so ablaufen. Darauf ist man als erfahrener Traveler eingestellt. Jammern hilft nicht weiter und Angst war schon immer ein schlechter Begleiter.

Gruß Muckiveco

Autokauf Südamerika - Offene Fragen

Luna @, Donaueschingen, Dienstag, 03. Januar 2023, 20:29 (vor 24 Tagen) @ Fredl

Hi everyone, I have 2 passports, argentinian and German. My question to you is:am I allowed to drive in Argentina a camper with foreign plates? Thank you so much for your information.

Autokauf Südamerika - Offene Fragen

ichgebgas @, Dienstag, 03. Januar 2023, 21:27 (vor 24 Tagen) @ Luna

As long as you have a valid drivers licence and documents of the camper.

Autokauf Südamerika - Offene Fragen

Huku, Mittwoch, 04. Januar 2023, 15:21 (vor 23 Tagen) @ ichgebgas

Hallo ichgebgas

Ich weiss nicht, ob Du da Recht hast. Normalerweise darf man ein Fahrzeug mit ausländischen Nummern im Land, in welchem man Wohnsitz hat (also dort, wo man registriert ist) nicht benutzen. Beispiel: ein Schweizer, der in der Schweiz wohnt, darf ein Fahrzeug, das in Deutschland registriert ist, in der Schweiz nicht benutzen - aber ein Schweizer, der in Deutschland registriert ist, darf ein Fahrzeug mit Schweizer Nummern in der Schweiz benutzen. Es ist also nicht eine Frage des Passes sondern des Wohnsitzes. Ich glaube, eine solche Regelung, evt. mit kleineren Varianten, gilt in den meisten Ländern.

Gruss
Huku

Autokauf Südamerika - Offene Fragen

Luna @, Donaueschingen, Mittwoch, 04. Januar 2023, 17:15 (vor 23 Tagen) @ ichgebgas

Hi Ichgebgas,danke für die Info. Kennst du zufällig jemanden der/die das schon gemacht hat!? Die argentinische Behörde ist... A pain in the a....
ich wäre alleine unterwegs und in meinem Deutschen Pass steht dass ich in Argentinien geboren bin. Habe auch ein 2. Wohnsitz in Argentinien.... Kann ich es wirklich riskieren?
LG aus Chilecito, La Rioja!
Luna

RSS-Feed dieser Diskussion