Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Südamerika - welches Fahrzeug ? (Fahrzeug gesucht)

Fredl @, Dienstag, 31. Mai 2022, 20:12 (vor 36 Tagen)

Hallo, überlegen unser Wohnmobil (Fiat Ducato 290) zu verkaufen und uns etwas Geländetauglicheres mit 4x4 zuzulegen. Anschließend wollen wir nach Südamerika verschiffen und von Chile bis nach Kolumbien hoch.

Mit der Verschiffung ist das so ein Thema.. Eigentlich dachten wir an einen Pickup mit Wohnkabine. Passt dann allerdings nicht mehr in den Container. Außer man nimmt die Kabine runter und zahlt einen großen Container alleine. Das ist uns aber zu teuer. Müsste dann leider über Roll on Roll off laufen. Etwas Komfort und Platz ist uns schon wichtig, deshalb die Wohnkabine. Das Risiko mit der Verschiffung bzgl. Einbruch müssen wir dann wohl tragen. Hätten auch mal über einen Pickup mit Hardtop und Dachzelt nachgedacht. Bei Sturm und Wind und dem ganzen Ungeziefer ist dann aber eine Wohnkabine doch komfortabler. Auch das Kochen im Innenraum und eine Toilette steht dafür.

Kommen aus Österreich, Toyota ist hier nur sehr schwer zu bekommen. Was sind in Südamerika sonst so für Fahrzeuge im Einsatz?

Ford Ranger?
Nissan Navara ?
Mazda BT50 ?
Isuzu DMAX ?
Mitsubishi L200 ?

Würde persönlich zum Ford Ranger tendieren. Wird der denn dort auch gefahren? Die Ersatzteilversorgung sollte schon in allen Ländern gegeben sein. Chile, Peru, Bolivien, Ecuador, Kolumbien. Die genannten Modelle befinden sich für uns auch noch in einer angenehmen Preisklasse.

Für das Fahrzeug mit Kabine sind rund 20.000 - 25.000€ geplant.

Oder hat jemand einen anderen Tipp für ein passendes Fahrzeug in der Preisklasse mit genug Platzangebot ?


Freue mich auf eure Tipps!

Schöne Grüße aus momentan Marokko

Avatar

Südamerika - welches Fahrzeug ?

el emigrante ⌂, Recinto , Chile, Mittwoch, 01. Juni 2022, 13:40 (vor 35 Tagen) @ Fredl

Hallo , ich lebe mittlerweile in Chile. Wenn dann wuerde ich einen Nissan als erste Wahl sehen . Zum einen die Ersatzteil Versorgung zum anderen die Preise fuer Ersatzteile Da ist ein Nissan unschlagbar .

Saludos desde Chile

Südamerika - welches Fahrzeug ?

Enzo, Cotacachi / Ecuador, Mittwoch, 01. Juni 2022, 21:28 (vor 35 Tagen) @ el emigrante

Moin,
das mag für Chile zutreffen, sieht hier in Ecuador ganz anders aus.
Der Chevi D Max wie er hier genannt wird, ist neben den chinesischen Modellen der häufigste Pickup mit guter und günstiger Ersatzteilversorgung.

Gruss aus Ecuador

Avatar

Südamerika - welches Fahrzeug

Gery, Sonntag, 05. Juni 2022, 11:50 (vor 31 Tagen) @ Enzo

Grüßt Euch
In Argentinien ist der Ford Ranger dominierend.
Aber mal ehrlich, braucht es einen Allrad? Wir waren mit unserem Sprinter über 40 tsd (!) km in 4 Jahren unterwegs und sind nie hängen geblieben. Viele haben falsche Vorstellungen über die Strassenverhältnisse und Offroad fahren in SA.
Eine zuschaltbare Differenzialsperre findet man bei einigen Kastenwägen, das wäre noch besser.
Aber wegen Allrad auf Komfort und Platz zu verzichten rentiert nicht.
Unseren Sprinter haben wir im Container sicher verschickt, ein ruhiges und sicheres Gefühl aber leider teurer als RoRo.
Meine persönliche Empfehlung: Kastenwagen!
Schöne Reise :-)
Gery

Südamerika - welches Fahrzeug ?

Huku, Sonntag, 05. Juni 2022, 19:38 (vor 31 Tagen) @ Fredl

Hallo Fredl

Ich möchte Gery beipflichten. Wenn das Budget limitiert ist, dann würde ich auf einen 4x4 verzichten und den Schwerpunkt der Investion eher Richtung Komfort verschieben. Natürlich kann man den 4x4 ab und zu gebrauchen - aber für die Art, wie die allermeisten von uns in SA reisen, ist er NICHT NÖTIG. Ich habe mein Fahrzeug in SA EINMAL "versenkt". Da reichten die mitgenommen Kunststoffbretter für die beiden Antriebsräder und eine Schaufel, um es wieder flott zu kriegen ...:-P . Selbst die Lagunenroute in Bolivien ist ohne 4x4 zufahren, und zwar auch ohne einzusanden.

Herzliche Grüsse
Huku

Südamerika - welches Fahrzeug ?

Gringa, Sonntag, 05. Juni 2022, 20:56 (vor 31 Tagen) @ Fredl

Ganz unserer Meinung, 4x4 ist nicht nötig , dafür genügend
Bodenfreiheit. Wir haben wohl 4x4 und sind auch schon 4 oder 5 Mal
eingesackt, bis auf einmal, immer ein Fahrfehler, und wir sprechen von
12 Jahren Südamerika.
Saludos

Südamerika - welches Fahrzeug ?

Christian_K @, Freitag, 10. Juni 2022, 17:12 (vor 26 Tagen) @ Fredl

Hallo Fredl,
wir sind die letzten 7 Monate mit einem Ford F150 Lariat plus Kabine durch Südamerika gereist. Wir haben 4x4, aber selten benutzt. Wichtiger war in der Tat high clearance und gerade in den Höhen im Altiplano in Bolivien bei sehr steilen Straßen waren wir dankbar über 370PS. Unser Camper ist ab Ende Juli in Santiago zu verkaufen, melde dich gerne bei Interesse.
Beste Grüße!

Südamerika - welches Fahrzeug ?

Fredl @, Samstag, 11. Juni 2022, 16:02 (vor 25 Tagen) @ Fredl

Die Mehrheit scheint hier zu einem Kastenwagen zu tendieren. Höhe unter 2,60m um in den Container zu passen.


Grundsätzlich sind wir auch von einem Kastenwagen nicht abgeneigt.

Welche Kastenwagen sind denn in Südamerika vertreten ? Der Markt in Europa gibt da ja viel her.

VW?
Mercedes?
Ford?
Iveco?
Peugeot?
Fiat?
Opel?
Citroen?
Dodge?
Renault?

Avatar

Südamerika - welches Fahrzeug ?

Tomsn @, Samstag, 11. Juni 2022, 20:05 (vor 25 Tagen) @ Fredl

Moin,
ihr wollt (nur) von Chile nach Kolumbien, dafür reicht der Fiat Ducato 290 allemal, macht den fit ( Zahnriemen wechseln, Dach mit Solar Module dichtpflastern neue Reifen ect.)

In Kolumbien könnt ihr den Camper zum fairen Preis bestimmt wieder verkaufen, gibt einige die von Kolumbien runter wollen.

Gruß Tom

Südamerika - welches Fahrzeug ?

Realist, Samstag, 11. Juni 2022, 22:11 (vor 25 Tagen) @ Tomsn

Noch ein Tipp von mir: sucht euch vorher einen Käufer für das Auto in Kolumbien, wenn der gefunden wurde, da hilft euch bestimmt wieder dieses Forum, würde ich erst die Abenteuer-Reise beginnen.
Macht es bald, bevor Corona die Grenzen wieder schließt, und ihr noch immer in der Planung seit!!
Viel Glück für euer Abenteuer „des Lebens“

Südamerika - welches Fahrzeug ?

Fredl, Dienstag, 14. Juni 2022, 05:49 (vor 23 Tagen) @ Fredl

Wir sind gerade auf dem Heimweg von einer 1-Jährigen Reise. Die nächste Reise soll nicht sofort starten, wir beginnen nur schonmal mit einer groben Planung. In der Hoffnung, dass die Reisefreiheit in Südamerika in zwei, drei Jahren immer noch gegeben ist.

Das Ganze mit dem Ducato zu machen steht eigentlich nicht zur Frage. Er ist zwar fit und gut in Schuss gehen würde das zur Not allemal.. Wir wollen aber auch mal einen Abstecher auf schlechtere Straßen machen können. Nur die Hauptroute auf den Schnellstraßen, um sagen zu können "wir waren dort" soll's nicht werden.

Der Ducato kam in Albanien, Griechenland und Marokko zum Teil schon an seine Grenzen. Und da reden wir noch von zum Großteil geteerten, kurvigen Bergstraßen!

Avatar

Südamerika - welches Fahrzeug ?

Tomsn @, Mittwoch, 15. Juni 2022, 07:06 (vor 21 Tagen) @ Fredl

Moin,

dann wäre mein Favorit Mercedes Benz Vario,

ich hab noch den Vorgänger, der ist im September 20 Jahre in Südamerika und hat ne halbe Mio Km dort abgespult, dabei ist der überall durch, Transamazonica, Pantanal, Lagunenroute ect. alles ohne Allrad, kein problem.

Gruß Tom

RSS-Feed dieser Diskussion