Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Frage zu Gas Adapter Mexiko (Sonstiges)

AngelikaX.3, Samstag, 02. Oktober 2021, 18:48 (vor 111 Tagen)

Hallo,
wer kann uns weiter helfen?

Unser Wohnmobil ist nun endlich in Mexiko / Veracruz angekommen und wir wollten uns eine Gasflasche mit Adapter für unseren Gasanschluss kaufen.Nun haben wir fest gestellt, dass das schwierig wird.Hat jemand von Euch Erfahrung damit?
Gibt es überhaupt hier Adapter für deutsche, bzw Europäische Anschlüsse?
Leider haben wir uns im Vorfeld nicht ausreichend informiert.Sonst hätten wir unsere Flasche mit genommen. Sie hätte dann halt eine spezielle Reinigu g gebraucht für die Verschiffung. Darum haben wir es nicht gemacht.Ich danke Euch für Euere Hilfe, liebe Grüße von Angelika

Frage zu Gas Adapter Mexiko

loewe, Sonntag, 03. Oktober 2021, 09:33 (vor 110 Tagen) @ AngelikaX.3

Hallo Angelika,
Auf die mexikanischen 7 kg Flaschen passt nach meiner Erinnerung der Nordamerika Adapter. Den habt ihr offensichtlich nicht.
Ihr könnt jetzt an jeder Ferreteria an der ihr vorbeikommt nachfragen, ob die einen Adapter basteln können. Von Deutschland aus nachschicken lassen, ginge auch, oder ein anderer deutscher Reisender hat mehrere Adapter und gibt euch einen ab.
Ihr könnt aber auch eine Gasflasche kaufen mit dem passenden mexikanischen haushaltsregler, dann schneidet ihr das Ende, das normalerweise an ein Haushaltsgerät, wie z.b. einen Gaskocher angeschlossen wird, ab. Jetzt habt ihr ein offenes schlauchende. Wenn ihr eure Gasleitung im Wohnmobil hinter eurem eingebauten gasregler trennen könnt ( da ist meistens eine Schraubverbindung, die man trennen kann) könnt ihr hier dieses offene schlauchende vom mexikanischen gasregler kommend anschliesssen. Natürlich mit schlauchschelle sichern und auf dichtheit prüfen. Darauf achten, dass die Gasleitung nicht gedrückt oder geknickt werden kann. Das ist unsere „chilenische Lösung“ für dieses leidige adapterproblem. Bei uns hat es prima funktioniert. Jegliche Haftung wird ausdrücklich ausgeschlossen.
Gute Reise
Eugen

Frage zu Gas Adapter Mexiko

Angelika X.3, Sonntag, 03. Oktober 2021, 16:28 (vor 110 Tagen) @ loewe

Danke Lieber Eugen, wir haben tatsächlich gestern doch noch das richtige Teil in einer kleinen Ferreteria gefunden, nach dem wir nicht locker gelassen haben als sie sagten sie könnten uns nicht weiter helfen.Aber ach 10 Minuten diskutieren mit Händen u Füßen hat es geklappt:)
Alles liebe, herzliche Grüße von Angelika

Ich denke, dein Beitrag kann auch anderen weiter helfen

Frage zu Gas Adapter Mexiko

Anne ⌂ @, Dienstag, 19. Oktober 2021, 17:58 (vor 94 Tagen) @ Angelika X.3

Liebe Angelika!

Du hast absolut Recht, der Beitrag hilft zum Beispiel auch uns weiter ;) wir sind kurz vor der Verschiffung nach Veracruz und unsicher, ob wir die deutschen Flaschen mitnehmen sollen oder dort eine mexikanische Flasche kaufen..

Welche Adapter hast du denn jetzt gefunden, der den deutschen Regler mit den mexikanischen Flaschen verbinden kann? Wir würden den dann in Deutschland schon organisieren. Oder empfiehlst du aus deiner Erfahrung, doch die deutschen Flaschen mitzunehmen und entsprechende Adapter, mit der die deutschen Flaschen befüllt werden können? (Welcher Adapter wird in Mexiko zum Befüllen benötigt?)

Vielen Dank für deine Hilfe!
Anne

Frage zu Gas Adapter Mexiko

dirk30, Mittwoch, 20. Oktober 2021, 09:31 (vor 93 Tagen) @ Anne

Hallo Anne,

wir waren 2016-18 in Süd-Mittel- und Nordamerika unterwegs.
Wir haben grundsätzlich zwei deutsche 11KG Gasflaschen (grau) dabei und haben die bei Bedarf vor Ort gefüllt.

Grundsätzlich gibt es zwei Fragestellungen.

1) findet man überhaupt jemanden der Gasflaschen füllt (und nicht nur tauscht).
2) mit welchen Anschluss werden Flaschen gefüllt.

zu 1) In Süd-und Mittelamerika (einschl. Mexiko) findet man immer eine Gasstation die ausländische Flaschen auffüllt. In den USA haben wir niemanden gefunden.

zu 2) Wir hatten einen US-Adapter (Gibt es bei Wynen Gas in Viersen ) dabei. Mit dem haben wir sowohl in Mexiko (2-mal) als auch in Ecuador unsere Flaschen befüllen können. Öfter war nicht nötig, da 11KG bei uns etwa vier Monate reichen.

Deswegen macht es nach unserer Meinung wenig Sinn sich lokale Flaschen zu kaufen und das Auto umzurüsten, zumal die Gefahr besteht dieses nach jeden Grenzübertritt wiederholen zu müssen.

Noch eine Anmerkung zur Verschiffung mit den Gasflaschen. Wir haben unser Ogermobil bereits vielfach verschifft. NIE hat sich jemand bei der Einschiffung des Autos für die Gasflaschen interessiert. Keine Frage ob wir Flaschen dabei haben, oder ob diese voll oder leer sind.

In Mexiko ist das Campinggas übrigens deutlich billiger als zu Hause. Während 2017 die 11KG-Füllung hier bei uns im Baumarkt etwa 17 € gekostet hat, beliefen sich die Kosten beim Befüllen in Mexiko auf etwa 10 €.

VG
Dirk

Avatar

Frage zu Gas Adapter Mexiko

Geo ⌂ @, Santiago de Chile, Mittwoch, 20. Oktober 2021, 11:34 (vor 93 Tagen) @ dirk30

Wir sind zwar in Chile weit weg con Mexiko, aber hier ist inzwischen offiziell verboten Gasflaschen zu füllen; hier und da kann "inoffiziell" der eine oder andere vielleicht eine "Ausnahme" machen, es ist aber nicht erlaubt. Vielleicht kann man sich an Tankstellen wenden die auch Gasautos betanken, aber da tut sich sicher wieder die Frage der Adapter auf.

Geo Gerd

RSS-Feed dieser Diskussion