Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Alleinreisender Wohnmobil plus Scooter (Papierkram)

zenesen, Freitag, 15. Mai 2020, 15:41 (vor 343 Tagen)

Hi Leute,

ich werde Mitte August von Hamburg aus nach Montevideo/Uruquay verschiffen und von dort aus erst runter nach Patagonien und dann langsam hoch Richtung Kolumbien.
Hier die Frage. Kann ich als Alleinreisender den Scooter mitnehmen? Früher war das nicht möglich, es konnte nur ein motorisiertes Fahrzeug pro Person in den Reisepass ein- und ausgestempelt werden. Seit TIP hat sich das augenscheinlich geändert, aber weiss jemand von euch genaues?
Hauptsächlich interessieren würde mich Uruquay, Argentinien, Chile und Peru. Bolivien, Ecuador und Kolumbien wäre ebenfalls toll, aber optional.

Viuelen Dank, Michael

Alleinreisender Wohnmobil plus Scooter

Icon @, Samstag, 16. Mai 2020, 15:04 (vor 342 Tagen) @ zenesen

Moin Michael,
ich hab div. Solo Reisende mit Motorrad hinten drauf getroffen und die haben nie Probleme an Grenzübergänge in Süd/Mittel oder Nordamerika gehabt.

Zufällig hab ich noch eine Kopie vom TIP aus Argentinien ( Argentinien ist ungefähr die Blaupause, was da geht , geht überall ) und da besteht unter Punkt 3. die Möglichkeit weitere Fahrzeuge wie Motorrad, Motorroller, Boot mit oder ohne Motor auf den gleichen Namen eintragen zu lassen ( siehe Foto).[image]

Alleinreisender Wohnmobil plus Scooter

zenesen, Samstag, 16. Mai 2020, 17:06 (vor 342 Tagen) @ Icon

oh, so geil,
merci für die Antwort, Icon.
Ich hatte mir auch schon überlegt eine TIP pdf zu suchen, das was du sagst klingt wirklich sehr gut.
Gute Zeit, Michael

Alleinreisender Wohnmobil plus Scooter

zenesen, Samstag, 16. Mai 2020, 18:57 (vor 341 Tagen) @ Icon

Hallo noch mal,
kannst du mir den offiziellen, also den Behörden-Namen von dem Formular sagen? Unter TIP/Argentina finde ich gar nichts.
"entrar a Argentina con vehiculo, TIP"
"viajar a Argentina coche, TIP, formulario" "formulario oficial TIP", etc, etc
bringt alles nichts.
meistens geht es ja sofort, wenn dann das richtige Wort dabei ist...
Gruss, Michael

Alleinreisender Wohnmobil plus Scooter

Icon @, Samstag, 16. Mai 2020, 19:53 (vor 341 Tagen) @ zenesen

ich glaub nicht das die Aduana das Formular zum runterladen bereitstellt, könnte zu viel schmu mit gemacht werden.

Ich hatte mal eine ältere Kopie in meiner Mappe die beim Einreisen nach Argentinien ausversehen mit raugerutscht ist und der Zöllner die Augen aufriss, das fand er überhaupt net lustig und hat mir die sofort abgenommen.

hab dir trotzdem den Farmularkopp eingescannt, vllt findest ja doch was.

[image]

Alleinreisender Wohnmobil plus Scooter

zenesen, Sonntag, 17. Mai 2020, 08:01 (vor 341 Tagen) @ Icon

gracias, otra vez,
se puede descargar directamente,
du gibst nur die Kopfzeile ein und dann kannst du es als .pdf runterladen.
Eine gute Zeit dir und nochmals danke, Michae

Alleinreisender Wohnmobil plus Scooter

Reto Markus @, Nueva Helvetia Uruguay, Mittwoch, 20. Mai 2020, 00:58 (vor 338 Tagen) @ zenesen

Hola,
Bin selber seit 1.Februr 2015 in SA alleine mit Womo und Moto unterwegs.Ecuador hat als einziges Land,wo ich letztes Jahr war,das Benützen des Motos untersagt.Nach Verhandlungen beim Zoll dann als Transit auf dem Tip vom Womo vermerkt.Noch zur Lage hier in SA wird es,wie schon von anderen mitgeteilt,Sehrwahrscheinlich 2021 bis wir wieder reisen können.Bin nun fast 90 Tage in UY und verlängere nochmals 90 Tage,dann wissen die Götter.Saludos

Alleinreisender Wohnmobil plus Scooter

zenesen, Mittwoch, 20. Mai 2020, 15:41 (vor 338 Tagen) @ Reto Markus

Danke Reto Markus,
das klingt gemischt, gut in Bezug auf den Scooter, eher schlecht was das Reisen anbetrifft.
Ich hab mir inzwischen Dank der Info von Icon eine "declaracion jurada admision temporaria vehiculos de turistas" von der argentinischen Regierunsseite heruntergeladen. Dort ist explizit eine motocicleta unter Punkt 3 vermerkt als "detalle de elementas que lleva el turista como equipaje"
Damit ist es zumindest für Argentinien und wahrscheinlich auch etliche andere SA Länder erlaubt, so wie du auch sagst. Aber gut zu wissen, dass man in Ecuador zumindest ein bisschen "tricksen" muss und kann.
Ob und wie die Reise und Überfahrt tatsächlich stattfindet das steht tatsächlich zur Zeit in den Sternen. An und für sich sollte ich laut Buchung ungefähr am 15. September in Montevideo ankommen.
Gruss und gute Zeit, Michael

Avatar

Alleinreisender Wohnmobil plus Scooter

wu-tour ⌂ @, Dienstag, 19. Mai 2020, 22:01 (vor 338 Tagen) @ zenesen

hola michael,
wir sind seit januar 2016 in den von dir genannten ländern unterwegs und sind mit unserem wohnmobilchen mit grimaldi verschiffung mitgefahren.
in den genannten ländern haben wir gute bekannte/ freunde und sind mit denen in regen kontakt. don markus und gringa schrieben dir ja schon ihre einschätzung zum jetzigen reisen bzw ihre bedenken.
wir wissen, dass zweitfahrzeuge oft vom mitfahrenden angegeben wurden, da es dann einfacher war oder anders nicht möglich war. dazu haben wir keine eigenen erfahrungen.
bei fragen an uns, als ebenfalls langzeitreisende, bitte melden gerne per email. nähers zu unserer reise auf wu-tour.de.

Alleinreisender Wohnmobil plus Scooter

Clearwater ⌂ @, Bad Gandersheim, Montag, 06. Juli 2020, 13:32 (vor 291 Tagen) @ zenesen

Hallo,
wir sind 2014 bis 2016 mit dem Womo durch Südamerika gereist und hatten unsere Piaggio SKR 125 dabei. Damit sind wir insgesamt 8.000 km gefahren. Wir hatten keine Probleme, durch enge Altstädte zu fahren und einen Parkplatz zu bekommen. Über 4.000er Pässe, über holprige Schotterstraßen, in abgelegene Bergdörfer oder an den Küsten entlang zu schönen Stränden. Es war ein Erlebnis! Genau so reisen wir jetzt durch Nord- und Mittelamerika. Für Südamerika hatten wir allerdings wegen der Bestimmungen die beiden Fahrzeuge auf jeweils einen Eigentümer angemeldet. Aber vielleicht klappt es auch alleine, wie bei Reto. Genau überlegen sollte man sich aber, in diesem oder nächsten Jahr durch Südamerika zu reisen, je nach Entwicklung des Virus.
Viel Glück!

RSS-Feed dieser Diskussion