Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Lagunenroute Bolivien (Straßen & Routen)

Beer @, Freitag, 04. Oktober 2019, 11:45 (vor 70 Tagen)

Hallo Gemeinde, wir planen Ende Oktober, Anfang November 2019 die Lagunenroute zu befahren. Hat jemand Informationen über den aktuellen Zustand, und ggf. über extreme Abschnitte. Wir fahren einen IVECO Turbo Daily 4x4 - 4,2T (BJ 1993). Bitte keine Fahrtipps o.ä. wir haben genügend Offroad-Erfahrungen.

Im Voraus besten Dank für "sachdienliche Informationen"

Lagunenroute Bolivien

Rolf @, Münsterland, Dienstag, 15. Oktober 2019, 19:05 (vor 59 Tagen) @ Beer

Wir sind zu der von euch geplanten Zeit im Jahr 2017 die Strecke ab und bis Uyuni mit unserem CS Independent Sprinter 316cdi 4x4 ohne DPF gefahren. Hin über den Salar, zurück ab Laguna Verde. An den Geysieren haben wir übernachtet um direkt bei Sonnenaufgang zu fotografieren. -8--10 Grad.
Die Rundreise-Geländewagen kamen etwas später und waren schnell wieder weg.
Eine Nacht haben wir bei den Unterkünften / Thermen übernachtet.
Insgesamt waren wir 5Tage allein auf der Strecke unterwegs und sind recht vorsichtig gefahren.
Allrad habe ich rückblickend wohl nirgendwo gebraucht, die Strecke ist teilweise grobschotterig.
Wir haben 100l. im Tank, 4x20 l Reservekanister, Fliessverbesserer zugeführt. Gebraucht habe ich ca. 160 Liter und danach eine Wagenwäsche.

Lagunenroute Bolivien

Beer @, Samstag, 19. Oktober 2019, 01:21 (vor 55 Tagen) @ Rolf

Hallo Rolf, danke für deine ausführliche Antwort und Tips. Wir werden uns Morgen von Cusco aus gemütlich in Richtung Uyuni aufmachen und Anfang November dort starten. Wir sind schon sehr gespannt was uns erwartet.

Lagunenroute Bolivien

flo & alina ⌂ @, Rio de Janero, Dienstag, 29. Oktober 2019, 12:24 (vor 45 Tagen) @ Beer

Hallo,

wir sind die Route mit nem Ducato 2WD gefahren alles kein Problem(4x4 umbau)
Wir haben erstaunlicherweise wenig Sprit gebraucht für die 500 km ein schnitt von 10l. Wir haben auch fließverbesserer rein getan und waren auch Anfang November dort. Hatten jeden Tag ordentlich Wind und es wurde nachts nicht so kalt im schnitt -5 grad.

Wir sind die Route so ähnlich wie die tourjeps gefahren nur von uyuni kommentiert eine Straße früher rein gefahren da fährt man zwischen Vulkane durch und hat die Ruhe von Tour Jeeps.

Wir hatten auch noch 3x20l Kanister dabei davon hatten wir zwei besorgt die nur rumgesaut haben - gebraucht haben wir sie nicht aber ihr wilst ja was euer Fahrzeug braucht.

Sonst last euch mehr Zeit wir haben uns 5 Tage Zeit gelassen - ist schon sehr einmalig die Gegend und zu schade da so durch zu rennen wie es viele machen.

Wir sind vom salar wieder nach uiuny gefahren um das auto vom Salz zu befreien, dass es nicht zu lange das Salz drann hat.

Viel Spaß euch

RSS-Feed dieser Diskussion