Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Düdo (Mercedes 608) im Juni zu verkaufen in Südamerika (Sonstiges)

Grischan, Donnerstag, 04. April 2019, 23:15 (vor 73 Tagen)

Hallo liebe Reisewillige,

wir suchen ab Anfang Juni 2019 einen neuen und liebevollen Besitzer für unseren treuen Begleiter „Carl“. Carl ist ein Mercedes 608 (Düdo), der uns in den letzten 10 Monaten äußerst zuverlässig 45.000 km von Kanada nach Südamerika gefahren hat. Übergabe wäre in der ersten Junihälfte z.B. in Argentinien oder Uruguay.

Carl ist professionell ausgebaut und sehr gemütlich. Am angenehmsten reist man in ihm zu zweit. Durch die großen Reifen und die leichte Fahrwerksanhebung (plus 6 cm.) hat er hervorragende Bodenfreiheit und Böschungswinkel.

Aber hier erst mal die harten Fakten:
- Mercedes 608
- kurzer Radstand (Gesamtlänge 5,07 m), große Reifen (8R17,5), Servolenkung (=> in dieser Kombination extrem selten!)
- 3,8 l Hubraum, 85 PS, Motor OM 314
- Baujahr 1980, ca. 460.000 km
- Verbrauch: 12,4 Liter/100 km, Ölverbrauch ca. 1,5 l/1000 km (gemessen seit Kanada)
- großer Tank (120 Liter Diesel) plus 2x20 Liter Kanister
- Solaranlage und „Fotoplattform“ auf dem Dach, Kompressorkühlschrank,
- 60 Liter Gastank für TRUMA-Heizung, Kocher und Boiler, (nach 8 Monaten täglicher Nutzung immer noch halb voll…)
- Seilwinde vorne (nagelneu, nie benötigt…)
- PortaPorti,
- alle 3 Batterien vor der Reise( in 2018) neu
- Wasser 100 Liter im Bad und 2x20 Liter Kanister in der Küche, Abwasser 2x40 Liter
- Tresor, 2 x Radio (jeweils mit CD und USB)

Von außen ist er ein echtes Kunstwerk, das von dem Leipziger Grafiker Andre Martini gestaltet wurde. Die Beifahrerseite zeigt Europa von Ost nach West, die Fahrerseite Amerika von Nord nach Süd.

Schwächen:
- Auf Andenpässen mitunter untermotorisiert. Wir sind überall (bis zu 4.800 m) ohne Probleme hoch gekommen, aber man braucht halt etwas länger …
- die Türdichtungen sind alt und undicht, was nach staubigen Pisten zu Inneraumreinigungsaktionen führt
- Rostansätze an den Scharnieren und an den Unterseiten der Türen, an der vorderen Stoßstange und vermutlich noch an 1 oder 2 anderen Stellen – aber nichts, worüber sich der deutsche TÜV monieren würde oder was die Funktion beeinflusst. Keine tragende Teile betroffen!
- Carl hat mit dem Heckantrieb und der guten Bodenfreiheit generell gut Offroad-Eigenschaften, aber in weichen Sand stößt er (physikalisch bedingt) an seine Grenzen (zu wenig Motorleistung und zu geringe Auflagefläche der Reifen)

Stärken:
- Neben der erwähnten Bodenfreiheit haben wir den extrem kurz übersetzten ersten Gang im Gelände sehr zu schätzen gelernt
- Carl ist extrem wendig, sein Wendekreis entspricht dem eines Kleinwagens
- Extrem hoher Sympathiefaktor auf unserer gesamten Reise

Weitere Bilder findet ihr unter: www.grischans-reise.de (im Blog). Bei Interesse weitere Fragen am besten per Mail an: christian@suck-taucha.de

[image]
[image]

Düdo (Mercedes 608) im Juni zu verkaufen in Südamerika

dieter schulz @, 30853 Langenhagen, Freitag, 03. Mai 2019, 15:28 (vor 44 Tagen) @ Grischan

hallo Grischan
ich möchte längere zeit in südamerika verbringen und deshalb interessiert mich dein 608.
Wir waren schon 4 jahre in Südamerika und wollen dort überwintern.Im Internet findest du
unser buch " EXTREMTRIP 4000 tage grenzenloses abenteuer ".ich würde gerne den letzten preis
für euer fahrzeug wissen. liebe grüße dieter schulz

Düdo (Mercedes 608) im Juni zu verkaufen in Südamerika

Letzter Preis Düdo, Freitag, 03. Mai 2019, 20:50 (vor 44 Tagen) @ dieter schulz

Was letzte Preis Düdo?

RSS-Feed dieser Diskussion