Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Fahrräder mitnehmen nach Südamerika (Sonstiges)

Hubert H., Mittwoch, 30. Januar 2019, 15:48 (vor 20 Tagen)

Servus zusammen,

dieses Thema wurde vor Jahren schon mal hier besprochen. Die Antworten bezogen sich aber hauptsächlich auf die USA.
Ich möchte deshalb nochmal neu anfragen.
Wir planen ab Herbst eine Südamerika-Reise (zwei Etappen je 4 Monate) und sind am überlegen, ob wir unsere Fahrräder mitnehmen sollen oder nicht. Die Räder könnten bei uns in der Garage verstaut werde, müssten also nicht außen befestigt werden.
Was ist Eure Meinung?

LG Hubert

Fahrräder mitnehmen nach Südamerika

-, Mittwoch, 30. Januar 2019, 17:28 (vor 20 Tagen) @ Hubert H.

Das muß doch jeder selbst entscheiden ...
Ist doch lebenswichtig.

Fahrräder mitnehmen nach Südamerika

Gringa, Mittwoch, 30. Januar 2019, 18:18 (vor 20 Tagen) @ -

Lass die Räder zu Hause
In Südamerika bist du auf dem Fahrrad Freiwild.
Kaum jemand der Fahrrad, Motorrad oder Quad dabei hat braucht es je und für so kurze Zeit sowieso nicht!
Gruss Gringa

Avatar

Fahrräder mitnehmen nach Südamerika

Cheldon @, Münsterland, Donnerstag, 31. Januar 2019, 12:43 (vor 20 Tagen) @ Gringa

Wir haben die Hardcore-Radler oft bedauert, aber es gibt sie, auf der Carretera Austral, der Ruta 40 bei heftigem Sturm,
ein polnischer Radler hat im Windschatten unseres Reisemobils bei den Geysiren in Bolivien gezeltet.

Fahrräder mitnehmen nach Südamerika

Muckiveco, Donnerstag, 31. Januar 2019, 14:16 (vor 20 Tagen) @ Cheldon

"Cheldon" Das sind dann aber Leute die rein nur mit den Rädern reisen. Das Thema lautet Räder mitnehmen nach SA.

Ich würde darauf verzichten....

Gruß Muckiveco

Avatar

Fahrräder mitnehmen nach Südamerika

Cheldon @, Münsterland, Donnerstag, 31. Januar 2019, 15:44 (vor 19 Tagen) @ Muckiveco

Die Infrastruktur in Südamerika ist nicht / selten auf Radfahrer ausgelegt.

Fahrräder mitnehmen nach Südamerika

Asam @, Donnerstag, 31. Januar 2019, 18:56 (vor 19 Tagen) @ Cheldon

Ich spreche jetzt mal für Ecuador.
Fahrradfahren auf normalen Straßen grenzt (in den Städten) normalerweise an Selbstmord, außer am Wochenende bzw. auf autofreien Straßen (Sonntag Vormittag in Quito). Außerhalb der Städte gibt es teils sehr schöne Schotterpisten, die so ruhig sind, dass man tolle Ausflüge mit dem Rad machen kann.
Also wenn ihr gerne Tagestouren mit dem Rad machen wollt, werdet ihr glaube ich schon eine Verwendung finden. Wenn ihr sie zum Brötchenholen verwenden wollt, lasst es lieber.

Avatar

Fahrräder mitnehmen nach Südamerika

wu-tour ⌂ @, Donnerstag, 07. Februar 2019, 22:26 (vor 12 Tagen) @ Hubert H.

als sportgerät ja, als fortbewegungsmittel nein. wenn, dann moutainbikes. wir sind nun über drei jahre hier ohne fahrräder unterwegs und ich vermisse es nicht. mein mann, als ex-ironman sieht da anders....

Fahrräder mitnehmen nach Südamerika

rh, München, Freitag, 08. Februar 2019, 22:43 (vor 11 Tagen) @ wu-tour

We ein Teilnehmer des Forums hier sagte. „Muß jeder selbst entscheiden“.
Also ich habe trotz aller Widrigkeiten dreissig Jahre fast alle Lateinamerikanischen Länder unbeschadet bereits und schöne Eindrücke mitgenommen. Jetzt bin ich mit VW-Bus hier unterwegs und bereue es zutiefst, das Rad nicht mitgenommen zu haben.

Fahrräder mitnehmen nach Südamerika

rh, Freitag, 08. Februar 2019, 22:47 (vor 11 Tagen) @ rh

sollte heissen.
bereist

RSS-Feed dieser Diskussion