Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Reise mit deutschem Kurzzeitkennzeichen? (Papierkram)

Stefansz, Donnerstag, 27. September 2018, 19:58 (vor 74 Tagen)

Hallo,

Ich werde in Kürze einen in D registrierten Camper nach Montevideo verschiffen.Ich möchte das Fahrzeug mit einem kurzzeitkennzeichen anmelden und während der Reise damit fahren.
Versicherung muss ohnehin in Südamerika abgeschlossen werden.

Hat jemand damit Erfahrung? Probleme gehabt?

Sg, stefan

Reise mit deutschem Kurzzeitkennzeichen?

auaha, Donnerstag, 27. September 2018, 20:36 (vor 74 Tagen) @ Stefansz

Illegaler Eiertanz

Reise mit deutschem Kurzzeitkennzeichen?

Adriaan, Donnerstag, 27. September 2018, 20:47 (vor 74 Tagen) @ Stefansz
bearbeitet von Adriaan, Donnerstag, 27. September 2018, 20:53

Berichten Sie später vielleicht ?
"Warum kluge Mensen dumme Dinge tun"??

Reise mit deutschem Kurzzeitkennzeichen?

Stefansz, Donnerstag, 27. September 2018, 20:50 (vor 74 Tagen) @ Stefansz

Hat mir eine deutsche versicherung empfohlen!!

Reise mit deutschem Kurzzeitkennzeichen?

Adriaan, Donnerstag, 27. September 2018, 20:54 (vor 74 Tagen) @ Stefansz

Toll, sind aber in D ;)) und nicht in S-Amerika..... oder ?

Reise mit deutschem Kurzzeitkennzeichen?

pickypalla ⌂ @, Brasilien, Donnerstag, 27. September 2018, 22:36 (vor 74 Tagen) @ Stefansz

Hallo Stefan,

laut internationalen Abkommen muss dein Fahrzeug im Heimatland zugelassen sein damit der Versicherungsschutz deiner SA-Versicherung wirkt. Du fährst also praktisch ohne Versicherungsschutz, wenn die Versicherung es genau nimmt.

Wenn du darüber hinweg siehst wirst du vor Ort keine Probleme bekommen.

--
travels | events | photography

www.pickypalla.com

Reise mit deutschem Kurzzeitkennzeichen?

Grischan, Donnerstag, 27. September 2018, 22:39 (vor 74 Tagen) @ Stefansz

Hallo Stafansz,
nach Südamerika habe ich zwar nicht verschifft, aber ich bin über Kanada gekommen und derzeit in Mexiko.
Mein deutsches Saison-Kennzeichen ist an dem Tag ausgelaufen als das Fahrzeug Deutschland verlassen hat. Bisher haben sich weder Polizei noch Versicherung noch Grenzbeamte dafür interessiert, ob das Fahrzeug in Deutschland zugelassen ist, es muss lediglich registriert sein, was bei einem Saisonkennzeichen auch in der "Ruhephase" der Fall ist.
Bei einem Kurzzeitkennzeichen wird das aber vermutlich nicht gegeben sein, daher würde ich davon abraten.
Schau doch mal auf der Seite www.ottosreise.de : Gunther Holldorf hat seine Reise einfach mit einem Zollkennzeichen gemacht und damit alle Länder der Erde bereisen können.
VG
Christian

Reise mit deutschem Kurzzeitkennzeichen?

Stefansz, Freitag, 28. September 2018, 05:43 (vor 73 Tagen) @ Grischan

Hallo Christian,
Danke für die Rückmeldung!
Das kurzzeitkennzeichen wird seit einiger Zeit exakt auf das Fahrzeug und den Halter zugelassen. Auch die HU muss gültig sein.
Das exportkennzeichen kostet für 7 Monate, damit ich danach auch noch retour komme, über 1000 €! Das ist etwas heftig.
Ein saisonkennzeichen bekomme ich mangels deutschem Wohnsitz leider nicht...
Ich schaffe den Import des campers nach Österreich vor der Reise aus zeitlichen Gründen nicht mehr.

Wenn du mit abgelaufene saisonkennzeichen problemlos unterwegs bist, sollte das mit kurz Kennzeichen auch gehen, schätze ich...

Sg und save travels!

Reise mit deutschem Kurzzeitkennzeichen?

Mark 08/15 @, Freitag, 28. September 2018, 06:23 (vor 73 Tagen) @ Stefansz

schick mir mal deine mailadresse

Reise mit deutschem Kurzzeitkennzeichen?

Stefansz, Freitag, 28. September 2018, 06:45 (vor 73 Tagen) @ Mark 08/15

Stefan.szauter@hotmail.com

Reise mit deutschem Kurzzeitkennzeichen?

el emigrante ⌂, Recinto , Chile, Freitag, 28. September 2018, 12:17 (vor 73 Tagen) @ Stefansz

Ich habe in Montevideo einfach die entstempelten Schilder wieder eingesetzt. Die standen ja auch in der Zulassung . Bin damit drei Jahre ohne Probleme damit umher gereist .

Avatar

Reise mit deutschem Kurzzeitkennzeichen?

IVECO Tony @, Wherever., Sonntag, 30. September 2018, 23:36 (vor 71 Tagen) @ el emigrante

The systems at most borders are so slack that only very rarely will they pick up any anomoly with your vehicle, papers or insurance. The real experts come out of hiding when you have a serious accident with injuries or death. (which is pretty much how it is back home isn't it)

The only police force I have heard who actively hunt for these sort of lawbreakers are the Spanish police and they have many fish ti catch so it is easy money for Spain

--
Tony Lee
Photos at https://picasaweb.google.com/114611728110254134379
Travels map at https://spotwalla.com/tripViewer.php?id=5cfc50ef7ac22ca2d&hoursPast=2400&...

Reise mit deutschem Kurzzeitkennzeichen?

Gringa, Dienstag, 02. Oktober 2018, 11:29 (vor 69 Tagen) @ Stefansz

Über dieses Thema wurde hier schon mehrfach berichtet. Zur Erinnerung.
Fahrzeuge die länger wie 6 Monate aus ihrem Ursprungsland sich im Ausland aufhalten verlieren die Zulassung und den Versicherungsschutz.
Die Behörden gehen davon aus, dass das Fahrzeug in einem anderen Land eingeführt und zugelassen wurde.
Soweit kurz zusammengefasst die Theorie. (Diese Frist kann in einigen Ländern anders sein)

Dass dies bei uns nicht funktioniert ist klar, sind wir doch meist nur kurz und mit temporärer Einfuhrbewilligung in den jeweiligen Ländern unterwegs.
Ein anderes Problem ist die Versicherung, die nur in Europa und den angrenzenden Ländern gültig ist. Wer dieses Gebiet verlässt verliert den Versicherungsschutz.
Die Versicherung ist aber auch an Konditionen wie, Fahrzeug muss zugelassen sein / Fahrzeug muss die notwendigen Prüfungen aufweisen, gebunden.

Unabhängig davon wie das Fahrzeug, mit welcher Nummer auch immer es zugelassen ist wird bei den meisten die Zeit von 6 Monaten oder die Fahrzeugprüfung abgelaufen sein. Das Fahrzeug ist also unerlaubt auf der Strasse unterwegs.

Die Versicherung die wir hier abschliessen dient also vor allem zum Grenzübertritt (wird selten kontrolliert) oder bei Polizeikontrollen.
Versicherungen sind auch in der Leistung sehr begrenzt und decken meist nur Haftpflicht.
Wer einen schweren Unfall verursacht kommt damit nicht weit.
Vermutlich wird sich die Versicherung nach einem Unfall auch erkundigen, wann die letzte Prüfung war und spätestens ab da ist der Versicherungsschutz abgelaufen.

Es ist also unwichtig mit welcher Nummer auch immer du hier herumfahren willst, es geht mit jeder, solange die Papiere und die Nummer mit deinem Namen übereinstimmen. Du wirst auch problemlos eine Versicherung abschliessen können wo und bei wem auch immer.
Du musst aber wissen, dass aus oben genannten Gründen bei einem Unfall du vermutlich ohne Versicherung sein wirst, da die Haftung abgelehnt werden wird.

Es bleibt also dir überlassen, wenn du reisen willst hast du keine Wahl und machst es so wie viele vor dir, die problemlos lange Zeit so herumgereist sind.

Wir haben uns dieses Jahr dazu entschlossen unser Fahrzeug in Paraguay einzuführen und zuzulassen. Wir dürften somit eines der wenigen Fahrzeuge sein die hier legal herumfahren.

Gruss Gringa

(PS: die oben genannten 6 Monate gelten als Beispiel, es gibt einigen wenige Ausnahmen)

Reise mit deutschem Kurzzeitkennzeichen?

inkalaeufer @, Unken, Österreich , Salzburgerland, Mittwoch, 03. Oktober 2018, 20:05 (vor 68 Tagen) @ Gringa

genau so ist es wie gringa schreibt
ich fahre seit 8 Jahren mit meinen Kia Pregio durch Südamerika..
habe bereits 180 tausend Kilometer zurückgelegt und bin z.B. in Argentinien 31 mal eingereist (lt. letzten Computerausdruck 2017 bei der Einreise von Bolivien).
Er ist seit ich ihn nach Bremerhaven gefahren habe abgemeldet und ich habe nur den
Kfz-Brief der mich als Inhaber ausweist. Ich hatte noch nie Probleme beim Grenzübertritt, nur einmal als ich von Ecuador über la Balsa ausreiste wurde meine
Ausreise nicht vermerkt. Es gibt dort kein Computersystem. Bei der Einreise in diesen Jahr nach Ecuador konnte ich aber durch meinen Ausreisestempel im Pass
nachweisen dass ich das Land verlassen habe. Es gibt einige Grenzstellen die sehr schlampig sind mit der Registration.
Für Argentinien, Chile, Paraguay, Brasilien, Uruguay ist es besser eine Versicherung vorzuweisen, in Peru, Bolivien und Kolumbien soll man sich eine sogenannte SOAT besorgen, ist nur eine Personenversicherung und eigentlich nicht viel wert, wird aber von der Polizei geprüft, besonders in Peru. Für Ecuador ist nach wie vor keine
Versicherung nötig.

Reise mit deutschem Kurzzeitkennzeichen?

Stefansz, Mittwoch, 03. Oktober 2018, 20:54 (vor 68 Tagen) @ inkalaeufer

Danke euch beiden für die ausführliche Info! Ich werde das mit dem kurzzeitkennzeichen durchziehen. In D anmelden kann ich das Fahrzeug nicht, da ich Wohnsitz in Österreich habe. Importieren geht sich nicht mehr aus und macht derzeit keinen Sinn.
Wir sind nur 4 Monate unterwegs, und dann ist ein Verkauf an tourist möglich. Es sei denn, wir wollen den Bus dann nicht mehr hergeben.... ;-)

Sg, stefan

Reise mit deutschem Kurzzeitkennzeichen?

Gringa, Donnerstag, 04. Oktober 2018, 20:16 (vor 67 Tagen) @ Stefansz

Noch eine Bemerkung wegen dem Verkauf von Fahrzeugen.
In der Regel werden die Fahrzeugpapiere hier umgeschrieben ev. eine andere Nummer angehängt usw.
Alles geht Problemlos, solange nichts passiert.
Wenn als Beispiel ein tödlicher Unfall passiert wird automatisch anhand der Fahrzeugpapiere und Chassisnummer der Halter überprüft.
Und hier gilt jetzt der Halter der letztmals in Europa im Fahrzeugbrief eingetragen war. Wurde das Fahrzeug also verkauft und der Brief oder Fahrzeugschein in Europa nicht gelöscht, haftet die immer noch eingetragene Person.
Dies kann also auch noch nach langer Zeit ein grosses Problem werden.
Wer also die Originalpapiere weitergibt und diese nicht löschen lässt geht ein erhebliches Risiko ein.
Gruss Gringa

Reise mit deutschem Kurzzeitkennzeichen?

Mark 08/15 @, Freitag, 05. Oktober 2018, 19:02 (vor 66 Tagen) @ Gringa

Und hier gilt jetzt der Halter der letztmals in Europa im Fahrzeugbrief eingetragen war. Wurde das Fahrzeug also verkauft und der Brief oder Fahrzeugschein in Europa nicht gelöscht, haftet die immer noch eingetragene Person.

Das ist doch völliger Quatsch, ein Fahrzeugbrief kann nicht gelöscht werden da es das Technische Dokument des Fahrzeuges ist, der Brief sagt auch nichts über den Eigentümer aus, sondern nur ein gültiger Kaufvertrag.
Selbst in DE ist es nicht unüblich das Halter und Eigentümer nicht die gleiche Person ist.
Ein Beispiel, Enkel Kevin kauft sich ein Auto ist also laut Kaufvertrag der Eigentümer,
Oma Gertrud meldet das Fahrzeug auf ihren Namen an und versichert das Fahrzeug weil sie bei 30% Schadensfreirabatt eingestuft wird.
Somit ist Oma Gertrud der Halter , Kevin der Eigentümer und auch für das Fahrzeug verantwortlich obwohl er nicht im Fahrzeugbrief eingetragen ist.

Also Halter und Eigentümer nicht verwechseln oder in einen Topf werfen puncto

Reise mit deutschem Kurzzeitkennzeichen?

Gringa, Freitag, 05. Oktober 2018, 22:51 (vor 66 Tagen) @ Mark 08/15

Wenn dies jetzt unklar rübergekommen ist, daher weil in der CH und D die Papiere nicht gleich benannt werden.
In der CH sind in den Fahrzeugpapieren der Name vom Halter eingetragen und es gibt auch nur eine Dokument.
Und meine Aussage bezieht sich auf dieses. Wird dieses nicht gelöscht, haftet der letzte eingetragene Halter.
Das dies leider kein Quatsch ist haben wir vor 2 Jahren selber erlebt.
Wir hatten ja einen Sattelzug und haben Zugmaschine und Hänger separat verkauft.
Der Hänger ging Privat auf eine Baustelle, natürlich alles mit Vertrag, mit der Auflage, dass die dazugehörenden Papiere gelöscht werden, resp sich der neue Halter anmeldet. Was dieser aber nie gemacht hat.
9 Jahre später bekamen wir von der Kantonspolizei ZH die Aufforderung unseren Hänger, der wiederrechtlich auf einem Privatgrundstück abgestellt wurde sofort zu entfernen und die aufgelaufenen Kosten zu bezahlen.
Der neue Halter vom Hänger hat in den Jahren den Fahrzeugschein nie gelöscht, als er den Hänger nicht mehr gebraucht hat wurde er irgendwo abgestellt und wir waren nach wie vor verantwortlich dafür.
Wir hatten insofern Glück, dass keine weiteren Schäden entstanden sind, wir hätten alles bezahlen müssen.
Der Kaufvertrag reicht nicht aus um davon befreit zu werden.
Also, wenn ich zur Vorsicht mahne, dann aus eigener Erfahrung!
Gruss Gringa

Avatar

Reise mit deutschem Kurzzeitkennzeichen?

IVECO Tony @, Wherever., Donnerstag, 11. Oktober 2018, 03:19 (vor 60 Tagen) @ Gringa

as they say - you can delegate authority but you can't delegate responsibility

--
Tony Lee
Photos at https://picasaweb.google.com/114611728110254134379
Travels map at https://spotwalla.com/tripViewer.php?id=5cfc50ef7ac22ca2d&hoursPast=2400&...

Reise mit deutschem Kurzzeitkennzeichen?

aubi, Montag, 26. November 2018, 16:14 (vor 14 Tagen) @ Stefansz

Hallo liebe Globetriver.
ich hatte meinen Landy für 6 Jahre in Südamerika. Ich wählte statt Abmeldung oder Kurzzeitkennzeichen das Saisonkennzeichen mit der kürzesten Dauer (2 Monate) Ich hatte nie Probleme. Versichert hatte ich den Wagen in Uruguay bei Mspfre, einer spanischen Versicherung, die in ganz S+üdamerika und auch in Deutschland Niederlassungen hat.
Ich trage mich mit dem Gedanken meinen Sprinter 4x4 wieder nach Uruguay zu verschiffen und werde mich mal schlau machen, ob der Versicherungsschutz mit deutschen Saisonkennzeichen Probleme macht.
Nach der Rückverschiffung mußte ich aber die ausgefallenen TÜV-Termine nachbezahlen !!

Achim

Reise mit deutschem Kurzzeitkennzeichen?

Icon @, Montag, 26. November 2018, 16:59 (vor 14 Tagen) @ aubi

Nach der Rückverschiffung mußte ich aber die ausgefallenen TÜV-Termine nachbezahlen, das ist ja krass, Lizens zum Gelddrucken, wie die GEZ :-(

RSS-Feed dieser Diskussion