Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Verschifftes Fahrzeug in Mexico parken (Planung)

Tobi @, Deutschland, Freitag, 21. September 2018, 01:44 (vor 29 Tagen)

Hi Forum stell mich erst Mal vor.
Ich heiße Tobi
Wir sind aktuell in den USA und wollen im Januar von Las Vegas aus mit unserem Kastenwagen nach Mexico einreisen an der Westküste runter und dann Queren bis Cancun und Auto dort Bunkern.
Müssen eigl.am 22.02.19 aus der Zollunion sein.
Frage: Wie ist der aktuelle Stand.
Müssen wir wirklich ausreißen nach Belize o Guatemala.
Hab hier gelesen daß das niemand kontrolliert.
Währe für uns Super dann könnten wir uns km und Grenz-Theater sparen.
Viell. habt ihr sonst noch Tipps für diesen Abschnitt oder Überhaupt Tipps zu Mexico.

Haben 7 Wochen reicht das Überhaupt?

Danke Mal

Verschifftes Fahrzeug in Mexico parken

Kirsten @, Montag, 08. Oktober 2018, 15:01 (vor 11 Tagen) @ Tobi

Euer Kastenwagen geht an der Grenze eventuell als Wohnmobil (Casa Rodante) durch, dann könnt ihr einen 10-Jahressticker beantragen, statt der üblichen 6 Monate. Kostet etwa das doppelte, wie die 6 Monate. Damit kann das Auto 10 Jahre lang in Mexiko bleiben, nur ihr müsst nach jeweils 180 Tagen raus. Den 10 Jahres Sticker bekommt man nur für Womos oder Wohnanhänger, auch bei einer Mehrfachein- und ausreise muss der nicht erneuert werden. Er wird in die Windschutzscheibe von innen geklebt mit Barcode und allem drum und dran. Als Womo gehen Fahrzeuge durch, bei denen die Maschine mit einem Wohnraum verbunden ist. Habt ihr also ein Bett, ein paar Stauschränke oder ähnliches im Kastenwagen, dann bekommt ihr den Sticker. Reine PKWs bekommen nur die 6 Monate.

Ausreise nach Guatemala ist meines Erachtens nicht notwendig. Die Mexikaner interessiert das normalerweise gar nicht, solange ihr den Sticker habt. Aber Trump hat ja ein neues Nafta Abkommen abgeschlossen, eventuell gibt es da ja Änderungen ... was ich aber auch nicht glaube.

RSS-Feed dieser Diskussion