Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Panamericana mit Pan Am - Seabridge (Reisebericht)

tom.tourer, Sonntag, 20. Dezember 2015, 10:46 (vor 1449 Tagen)

Hallo, wir planen die Panamericana 2016/2017 mit dem Veranstalter Seabridge bzw. Pan Am Tour - Janette und Uwe mit zu fahren. Leider liest man in den entsprechenden Foren viel nicht sehr positives. Aber diese Beiträge sind ja auch immer ein wenig einseitig. Trotzdem würde ich sehr gerne mehr erfahren über die Reise, die Organisation und natürlich den Umgang und den Ton zwischen Gruppe und Reiseleitung. Die Reise ist doch sehr kostspielig und da möchte ich doch gerne noch die eine oder andere Meinung lesen. Natürlich interessiert mich auch das Verhältnis der Reisegebühr und den dafür erbrachten Leistungen. Mit Seabridge haben wir bereits die Seidenstraße gefahren. Das war toll. Die Organisation war prima und die Gruppe super. Das menschliche bei der Reiseleitung und der Ton waren jedoch stark gewöhnungsbedürftig. Dies möchte ich dann eigentlich bei der Panamericana nicht erleben.

Wir könnten uns aber auch sehr gut vorstellen, eine private Reise mit noch 1 - 3 netten Leuten zu planen. Müsste dann ja nicht unbedingt 2016/2017 sein. Könnte man schieben. Ausserdem würden wir, wenn unser Wohnmobil schon mal über den großen Teich transportiert wurde, auch noch Amerika, Alaska und Canada bereisen. Also eine längere Tour.

Wäre schön von Euch zu hören.

Euer tom.tourer

Panamericana mit Pan Am - Seabridge

Sparks @, Freitag, 25. Dezember 2015, 15:21 (vor 1444 Tagen) @ tom.tourer

Hallo Tom.tourer
Schicke mir einmal eine Mail, dann können wir uns direkt austauschen.
mfg Sparks

Panamericana mit Pan Am - Seabridge

Petra @, Samstag, 26. Dezember 2015, 14:28 (vor 1443 Tagen) @ Sparks

Hallo,
wir planen auch in dem Zeitraum Südamerika zu bereisen.
Kannst dich mal per E-mail melden.

Panamericana mit Pan Am - Seabridge

tom.tourer, Mittwoch, 06. Januar 2016, 08:47 (vor 1432 Tagen) @ Sparks

Hallo Sparks, wie komme ich denn an deine email adresse ? kannst du mir die bitte an meine senden:

tom.tourer@gmail.com

LG tom

Panamericana mit Pan Am - Seabridge

Yello, Dienstag, 05. Januar 2016, 12:22 (vor 1433 Tagen) @ tom.tourer

Schau mal unter www.zeitzumreisen.com
Wir waren auch dabei und können alles bestätigen. Und es gäbe noch mehr! Und wenn dir der Ton bei Abenteuerosten schon nicht gefallen hat.....lass die Panamericana.
Du zahlst viel Geld und bekommst nichts dafür. Bist nur Dukatenesel und ansonsten nur lästig, machst Arbeit und kostest Geld. Machs lieber alleine oder in einer privaten Kleingruppe, aber eigne dir zumindest rudimentäre Spanisch-Kenntnisse an.
Auch die Teilnehmer früherer Seabridge-Panamericanas bestätigen genau das. Viele haben es sich nicht angetan, die Reise bis zum Ende zu fahren. Seabridge wird's gefreut haben, konnten sie doch Geld sparen.

Panamericana mit Pan Am - Seabridge

Ina & Mario ⌂ @, Dienstag, 05. Januar 2016, 20:20 (vor 1433 Tagen) @ tom.tourer

Hallo tom.tourer,
wir waren auf der Tour 2014/15 dabei wir haben unter www.zeitzumreisen.com unsere Erfahrungen geschildert.
Schreib uns eine e-mail, dann erzählen wir gern mehr.
Ein früherer Versuch das hier im Forum ausführlich zu schildern führte dazu, dass wir zensiert wurden.
Wir empfehlen: Lies das Kleingedruckte im Vertrag von Seabridge.
Darauf wird dich die Reiseleitung dich während der Tour häufig verweisen.

Bis dann
Ina & Mario

Panamericana mit Pan Am - Seabridge

tom.tourer, Mittwoch, 06. Januar 2016, 08:49 (vor 1432 Tagen) @ Ina & Mario

Hallo, das hört sich aber alles wirklich nicht toll an. sende mir doch bitte eure email adresse:

tom.tourer@gmail.com

LG tom

Panamericana mit Pan Am - Seabridge

., Dienstag, 12. Januar 2016, 21:09 (vor 1426 Tagen) @ tom.tourer

Direktlink zu den Erfahrungen mit Seabridge:
http://zeitzumreisen.com/category/seabridge-nie-wieder/

Panamericana mit Pan Am - Seabridge

tom.tourer, Freitag, 15. Januar 2016, 10:00 (vor 1423 Tagen) @ .

Hallo, also ich habe jetzt doch einiges negatives gelesen, sodass ich diese Reise jedenfalls nicht mit Seabridge machen werde - so auch Freunde, die der gleichen Meinung sind. Gleichzeitig haben doch einige nette Leute bestätigt, dass man die Reise durchaus alleine fahren kann und man unterwegs viele nette Leute kennen lernt. Ausschlaggebend ist auch, dass man natürlich zeitlich völlig frei ist und bleiben und besichtigen kann was und wie und wie lange man möchte. Also wir planen unsere Reise für 2017/2018. Wir haben endlos Zeit und überlegen, ob unsere Reise dann von Nord nach Süd geht oder umgekehrt. Tendenziell Nord/Süd. Also, wer Lust und Zeit hat, umgänglich und interessiert ist kann sich ja mal melden. Tipps und Erfahrungsaustausch ist immer willkommen.

Panamericana mit Pan Am - Seabridge

PETER k @, Mittwoch, 26. April 2017, 08:24 (vor 956 Tagen) @ Ina & Mario

Ich bin per Zufall auf Euer Blog und diesen Beitrag gestossen. Wir wollen die PA auch fahren und auch ohne Seabridge. Wir haben mit denen 2 große Reisen in Asien gemacht. Eine (2012) war (fast) tadelllos, eine war (2015) eine Katrstrophe ähnlich Eurer und wir haben auf gut halber Strecke mitten in Indien abgebrochen. Es kommt wohl immer auf die Reiseleitung an - wobei von früheren Teilnehmern von Eurer oft in höchsten Tönen gesprochen wurde.
Wir konnten allerdings eine Teilerstattung der Reisekosten erreichen. Damit haben wir zumindest die Rückverschiffung decken können. Dei dazugehörigen Mails aus dem Hause Heinemann waren sehr unerfreulich.

Grüße

Panamericana mit Pan Am - Seabridge

Reinhard @, Sonntag, 07. Februar 2016, 14:11 (vor 1400 Tagen) @ tom.tourer

Hallo Tom, wir wollen ab Juli 16´für ca 13 Monate alleine, ohne Organisation, durch Südamerika turnen. Melde dich mal zum direkten Austausch!
Wolfgang

RSS-Feed dieser Diskussion