Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Wasserfilter ja oder nein (Technisches)

Hartmut Michel, Montag, 26. November 2012, 17:52 (vor 2059 Tagen)

Ich will 2 Jahre Nord- Mittel- und Südamerika bereisen (nachher vielleicht noch Austalien). Beim Ausbau meines Pickup-Womo's frage ich mich, ob der Einbau eines Wasserfilters sinnvoll ist. Das Frischwasser will ich mit Mircorpur "sauber" halten. Wenn möglich, will ich Quellwasser verwenden (klappt zuminest in Europa recht gut). Das Trinkwasser in den USA soll ja ziemlich verclort sein. Hier werde ich fürs Trinken und für den Kaffee dann lieber Flaschenwasser nehmen. Ein Wasserfilter nützt hier wenig. Wie sihet das aber für Mittelamerika und Südamerika aus. Welche Erfahrung habt Ihr damit gemacht?
Im VOraus vielen Dank für die Antworten.
Hartmut

Wasserfilter ja oder nein

Gringa, Montag, 26. November 2012, 19:03 (vor 2059 Tagen) @ Hartmut Michel

Hallo
Wasserfilter ja, Kohlefilter wegen dem Geschmack, der Tee schmeckt danach um einiges besser.
Micropur würde ich weglassen wenn du lange reisen willst.
Wie du ja schon erwähnt hast, ist meist zu viel Chlor usw. im Wasser, was aber wieder die Leitungen und den Tank sauber hällt. Micropur bringt daher nicht mehr viel.
Die Situation ist so, dass vorausgesetzt es hat keine Natur Katastrophen gegeben, dass Wasser aus den Leitungen sauber genug ist. Ob es schmeckt ist eine andere Sache, daher der Kohlefilter.
Südamerika ist kein Problem wegen dem Wasser.
Wir sind seit Jahren unterwegs und hatten noch nie ein Problem wegen dem Wasser.
Gruss Gringa

Wasserfilter ja oder nein

Gringo, Montag, 26. November 2012, 20:01 (vor 2059 Tagen) @ Hartmut Michel

Da gilbt es viele verschiedene Meinungen was das Richtige ist. Ich hatte anfangs auch einen Keramik und einen Kohlefilter drin durch die ich das gesamte Brauchwasser gejagt habe. Hab dann in Suedamerika alles rausgeschmissen, und an das Waschbecken einen 2ten Wasserhahn drangebaut, der von einem 20 Liter Kanister mit Tauchpumpe versorgt wird. Ist meiner Meinung nach Quatsch das gesamte Wasser(auch dusch und Spülwasser) durch die teuren Filter zu pumpen.
So hab in dem 20 Liter Kanister das Trinkwasser drin und im großen Tank das Brauchwasser. Bei. Wasser für'n Kanister ab ich einfach aufgepasst das sauberes reinkommt, i. Notfall auch mal große Mineralwasser Flaschen (5-10 Liter) aus dem Supermarkt eingefüllt.
Das andere Wasser war dann relativ egal wo es her kam, auch mal irgendwo aus nem Fluss oder See.
Das war nach einigem rumprobieren für und die optimale Lösung.
Viel Spaß beim vorbereiten!

Wasserfilter ja oder nein

donkeytours ⌂ @, Montag, 26. November 2012, 22:40 (vor 2059 Tagen) @ Hartmut Michel

Hallo,

wir sind seit 9 Monaten in Argentinien, Bolivien und Chile ohne irgendwelche Filter unterwegs und haben die Entscheidung auch nicht bereut.
Wir fragen immer ob das Wasser Trinkwasser ist und hatten auch noch nie Probleme.

Trinkwasser haben wir immer einen größeren Vorrat, meistens aus ländlichen Gebieten (kein Chlorgeschmack).

Beste Grüße aus Chile,

donkeytours

Wasserfilter ja oder nein

Hartmut Michel, Dienstag, 27. November 2012, 13:22 (vor 2058 Tagen) @ Hartmut Michel

Dann ist das so, wie ich es mir gedacht habe. Ich hab zwar einen Wasserfilter parat, habe aber nnur wenig Platz zum einbauen. Ich habe 120 l Frischwasser an Bord und wenn mir das örtliche Wasser nicht schmeckt, nehme ich Flaschenwasser (auch on größeren Flaschen), dass ich in die 1 1/2 l-Flaschen umfülle. Die passen dann auch in den Kühlschran hinein.
Das Micropur nehme ich zur Vermeidung einer Verkeimung (als ich jetzt meinen Frischwassertank gereinigt habe, sa der nicht so sauber aus). Ich nehme da ein Gestrick, was 12 Monate hält und für 10000 l gut ist.
Viele Dank für die Antworten. In knapp 1 1/2 Jahren bin ich dann auch in Südamerika.
Viele Grüße
Hartmut

Wasserfilter ja oder nein

hagi ⌂ @, Freitag, 14. Dezember 2012, 00:00 (vor 2042 Tagen) @ Hartmut Michel

hallo
Wasserfilter: JA....
nur schon der umwelt zuliebe! ;-) ich bin seit 7 wochen mit meinem T3 Syncro in Argentinien unterwegs und sehe, wie hier das Müllproblem gehandhabt wird. Raus auf die Müllkippe.... stell dir mal vor wieviele Plastikflaschen du auf deiner Reise wegwirfst....
denk darüber nach.... ;-)
liebe grüsse aus ushuaia...
für alle die's interessiert:
facebook.com/travel2explore.ch oder travel2explore.ch

Wasserfilter ja oder nein

Sonnenblume ⌂, Freitag, 14. Dezember 2012, 00:13 (vor 2042 Tagen) @ hagi

Wir schließen uns travel2explore an ... Ebenso der Müll hier in Mex ist eine Katastrophe. Selbst wenn du die großen 20 Liter "Flaschen" kaufst, kommst du ökonomisch und ökologisch weitaus schlechter weg als mit einem Filter.

Wir haben ein einfaches Filtersystem und haben bisher jedes Leitungswasser ohne Probleme durchgejagt.

RSS-Feed dieser Diskussion