Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Installation Bordnetz 110V - 230V - 12V (Technisches)

norbertontour, Dienstag, 04. September 2012, 23:00 (vor 2388 Tagen)

Hallo zusammen

Ende September werden wir mit unserem T3 Vw Bus von Süd -> Nord die Panamericana befahren. Nun wurde ich von einem Kollegen auf die Problematik der Netzspannung (230V / 110 V) aufmerksam gemacht. Hierzu könnte ich Euren Rat brauchen:

In den USA und Mexico etc. beträgt der Aussenstrom 110V. Mein Batterieladegerät (230V -> 12V sowie sowie die Weiterleitung an den Kühlschrank mit 230V) läuft aber mit 230V. Die ursprüngliche Idee war, einen Spannungswandler 110V - 230V zuzulegen. Das Problem ist aber, dass ich das Gerät aber VOR der Einspeisung in die Aussensteckdose nutzen müsste ohne am Innenausbau grosse Änderungen vornehmen zu müssen. Die meisten Spannungswandler sind aber weder Spritzwasser geschützt (ausser ich kaufe so ein 21kg Ding für 400 Euro) noch für den "Ausseneinsatz" nutzbar.

Als zweite Variante hätte ich ein Ladegerät für die Batterie gesucht, welche sowohl 110V als auch 230V verarbeiten kann (inkl. "Weiterleitung" von 230V an den Kühlschrank, d.h. das Ladegerät übernimmt die Aufgabe des Spannungswandlers, dies es scheint aber nicht zu geben.

Hat jemand von Euch Experten eine gute Idee, wie ich dieses Problem lösen kann? Kennt Ihr dieses Problem und wie habt Ihr dieses glöst?

Beste Grüsse
Corsin (www.norbertontour.com)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion