Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Unterstell-Moeglichkeit in Argentinien (Technisches)

gebsmir, Mittwoch, 03. Mai 2006, 02:01 (vor 4950 Tagen) @ roque

Hi,

auch das ist natuerlich eine Moeglichkeit. Bei 4 Monaten wuerde es sich allerdings eher anbieten, den Bus zu kaufen, weil dann Kosten und Verwaltungsaufwand DEUTLICH geringer sind. Die Abwicklung muesste in Brasilien erfolgen (Bus ist in Brasilien gemeldet). Es bietet sich nicht an, in Argentinien ein Auto zu kaufen oder zu mieten, da die Kosten unvergleichbar hoeher sind. Ein Beispiel: Unser Bus, der in Brasilien etwa einen Wert von (nicht ausgebaut) Euro 2.300 hat (wir geben ihn komplett ausgebaut und ausgestattet fuer den gleichen Preis her, sofern an privat), kostet in Argentinien etwa Euro 4.200 - 4.800 (nicht ausgebaut)! Wenn man also nur zeitweise (bis zu 8 Monaten) ein Auto in Argentinien sucht, ist dies auf jeden Fall die guenstigere Alternative. Nach eurer Zeit koenntet ihr ihn dann weiter verkaufen (vielleicht sogar wieder an uns?), das ist jetzt schon 3 mal so passiert.

Falls ihr Interesse habt, meldet euch, dann koennen wir euch mehr Details zukommen lassen.

Nic+Jo
http://www.conseed.de/weltreise


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion