Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Reiseplanung Zentral- und Spdamerika (Sonstiges)

ichgebgas @, Montag, 14. August 2023, 23:10 (vor 341 Tagen) @ Schnudi

Keiner. Kaum gedruckt - schon veraltet.
Und egal, wie exotisch der Reiseführer sein mag - allein durch den eingeschränkten Druck-Platz trifft man an den wenigen benannten POI immer "individualistische Abenteurer".
Tripadvisor und ähnliche Werbeplattformen vermeide ich ebenfalls.

Ich mag eher Leute (Einheimische) kennen lernen und mit denen ins Gespräch kommen. Die kennen immer interessante Ecken. (In AR hat mir fast jeder Hitlers Haus vorgeschlagen :-D )
Ansonsten der Nase nach.
Und wenns doch mal eine konkrete Info sein soll, ist das www meist hilfreich und aktueller als ein Reiseführer.
Großes ABER: Ich reise ab und zu mit entweder historischen oder speziellen Karten (geologischen, militärischen, demographischen...). Aber immer komplett ohne google maps. (OK, außer ÖPNV in einigen Städten. Keine Regel ohne Ausnahme...)

Trotzdem bin ich gespannt, was hier für Vorschläge kommen.

Ach, und wo ich gerade drüber nachdenke - in EU habe ich meine Reiserouten (vor allem in FR) meistens nach den aktuellen Empfehlungen des aktuellen Gourmetführers gewählt.
Dazu die Veranstaltungskalender der Regionen - und schon hat man wieder nicht mehr genug Zeit :-D :-D :-D

Wie machst du es denn zZ. in den USA?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion