Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Schneeketten Ruta 40 (Sonstiges)

Tux On Tour ⌂ @, Donnerstag, 14. Juli 2022, 16:22 (vor 83 Tagen) @ Cecilia269

Hallo,
wir waren im Winter 2019 unterwechs in Chile und Argentinien.
Im Terra del Fuego kann schon mal der Schneesturm ausbrechen.
Wir haben uns extra Schneeketten besorgt, so weit unten ist es schwiriger war so in der gegend Mendoza südlich. Wir haben sie auf der Straße aber gar nicht gebraucht. Wenn ihr auf der Argentinischen Seite bleibt ist eigentlich kein Problem damit zu fahren (ihr habt Matsch Schnee AT Reifen?).
Die Argentinische Seite der Anten ist sehr trocken und es fällt da sehr wenig schnee und auf der Chilenischen Seite fällt normalerweise der Schnee und menge an Regen.
Bleibt einfach auf den großen Straßen und nehmt euch genug vorräte und Wasser mit im schlimmsten fall wird halt mal pausiert für ein paar Tage wo man ist.
Wir sind die Strecke Im sommer und Winter gefahren und ich sehe da kein bedürfniss an Schneeketten für die ganze Strecke!

Die Ruta 40 ist Beit wie eine Flunder wir waren zwar mit einem Ducato unterwechs und sind sachen gefahren die uns von 4x4 Leuten abgeraten worden sind und kein problem war -> einfach nicht stehen bleiben das gilt auch im Schnee.
Die ganze Ruta wenn ihr von den Anten unten bleibt ist Breit unt schön schotterig was auch wenn es Gefriert für Gripp sorgt und auf der Seite hat es selten viel schnee.
Ihr habt 4x4 mit allen Schnickschnack gehe ich davon aus - ausrüsten für 2-3 Wochen ohne Zivilisation auskommen dann kann einen aber sowas von nichts passieren dort auf der Strecke.

Packt eure Sieben sachen gute Musik und los geht das Abenteuer.
Vergesst nicht, die Argentinier/Chilenen haben keinen Winter wie wir ihn haben unten am Meer ist nie lange der Schnee da. Die ganze Ruta 40 da unten im Süden ist Breit wie eine 3 Spurige Autobahn und es gibt kein Steilstellen im gegensatz zu Peru/Bolivien.
Wenn ihr nach Mendoza wollt und schnell hoch wollt würde ich an eurer stelle mich am Atlantik hoch hangeln, denn die Ruta 40 ist auf der Anten Seite doch nicht gerade für schnelles vorrankommen bekannt. Vor allem da braucht man erst recht keine Bedenken haben vor Schnee.

Die kleinen und schöneren Grenzübergang ist ja gerade eh geschlossen - so einfach am Atlantik entlang.
Vergesst nicht die fahren auch das ganze Jahr da unten mit den dicken LKW rum und haben keine Ketten dabei und Winterreifen kennen Sie eh nicht!


Viel Erfolg - macht euch kein Kopf ich sag euch die Ketten braucht ihr nicht ausser für's Gewissen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion