Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Deutsches Fahrzeug in Peru an einen Freund verleihen (Papierkram)

Michael, Montag, 13. Dezember 2021, 07:10 (vor 43 Tagen) @ AnsaJei

Hallo,

ich kenne die Bestimmungen in Peru nicht, aber wenn Du das z.B. in Uruguay machen willst brauchst Du eine Apostille.
Dazu füllst Du die spanischsprachige Vollmacht aus und gehst zum Notar. In dessen Beisein unterschreibst Du die Vollmacht. Anschließend schickst Du das Ganze inklusive Antrag
(zumindest hier in Bayern) an das zuständige Landgericht (kann Dir der Notar nennen oder im Internet raussuchen), dort wird die Apostille erstellt, sprich mit einem weiteren Stempel die Echtheit der Notarbeglaubigung bestätigt.

Gruß
Michael


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion