Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Bolivien (Sonstiges)

Santa Cruz, Samstag, 04. Juli 2020, 17:47 (vor 113 Tagen) @ wu-tour

Heyo, Habe viele Jahre in Bolivien gelebt.
Wunderbares Land. Aber kein Land um Autos zu kaufen. Die sind dort nämlich vergleichsweise sehr sehr teuer. 10.000 Für (deutsche Maßstäbe) Schrottautos die man in Deutschland für 3000 verkauft sind quasi Normalpreise im 4x4 Bereich. Als Gringo zahlt man nochmals mehr...

Grund dafür sind die hohen Einfuhrzölle. Auch werden keine eigenen Autos produziert. Ausfuhr ist auch nicht gerade einfach, wenn nicht gar nahezu unmöglich. In Bolivien fährt man besser Bus. Sicher, Unkompliziert und sehr sehr sehr günstig . Und überallhin kommt man auch... Aber im Herbst 2020 ? Also im September sind Wahlen, und wie auch immer die ausgehen wird Bolivien wieder einmal, und das mittlerweile schon seit Herbst 2019, ins Chaos stürzen. Bloqueos, Grenzsschließungen, Demos. Das ist eine ziemlich schlechte Grundlage für Reisende, die sich in dem Land nicht auskennen. Bolivien ja Bitte ! Autokauf im Herbst.. besser nicht !


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion