Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Internationale Sperrung der Nummernschilder (Sonstiges)

Tanahlot @, Montag, 24. Februar 2020, 16:36 (vor 44 Tagen) @ luz

Die Krux ist, dass beim beantragen der Nummernschildern für ein in der Schweiz zugelassenes Fahrzeug immer eine Versicherung abgeschlossen werden muss (Vollkasco oder Teilkasco für mehrere Hundert FRS. pro Jahr. Hinzu kommen jährliche Strassenverkehrsabgaben. Versicherungen um mit dem Fahrzeug in Uebersee zu fahren können in der Schweiz keine abgeschlossen werden; daher muss in entsprechenden Länder nochmals eine Fahrzeug Versicherung gekauft werden; das heisst doppelt bezahlen. Daher hinterlegen die meisten "Langzeit" Fahrzeuglenker die Nummernschilder beim Strassenverkehrsamt. Die Nummernschilder werden während 2 Jahre auf deinen Namen eingelagert; können also wieder vom selben Besitzer zurückgefordert werden. Nach Verfall dieser Frist können die Nummernschilder einem anderen Fahrzeug zugeordnet werden. Wird nun das Auto verkauft oder verschrotet wird auch der Fahrzeugschein annulliert.
Also fahren die meisten CH Fahrzeughalter mit einer Nummernschild-Kopie in fernen Ländern, denn somit ist der Fahrzeugschein weiterhin gültig und kein Auswertiges Amt hegt Verdacht, dass die Nummernschilder kopiert sind. Bei einer Rückkehr in die Schweiz kann also mit Sicherheit angenommen werden, dass ein anderes Fahrzeug mit deinen original Nummernschilder unterwegs ist :-(
Ich habe dieses Problem anders gelöst, und ein Fahrzeug gekauft, dass in Frankreich immatrikuliert ist, damit kann ich in ganz Nord-und Südamerika problemlos mit einer Vollmacht; (Poder)herum fahren. Auch wenn der Fahrzeugschein vom Vorgänger ungültig ist. In vielen Ländern sind die Nummernschilder dem Fahrzeug und nicht dem jeweiligen Besitzer zugeordnet. Also dann allzeit Gute Fahrt y feliz viaje


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion