Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Mercedes G 280 GE - BJ 1979 - 4 Türer Ende 2019 in Alaska (Fahrzeug abzugeben)

Alena Sandmann @, Samstag, 10. August 2019, 16:10 (vor 125 Tagen)

Hallo Ihr Lieben,

nach nun 4 Jahren in Süd, Mittel & Nordamerika beenden wir Ende diesen Jahres unser Panamericana Abenteuer,
unser treuer Begleiter - ein Mercedes G 280 GE ( 6 Zylinder) steht daher zum Verkauf - er hat ca. 150 t KM und ist als ehemaliges Militär und Feuerwehr Einsatzfahrzeug stets bestens gewartet worden.

Der Wagen kann bis zu 9 Personen transportieren und verfügt sogar über eine Dachluke, optimal um schönste Bilder zu machen.

Diverse Verschleißteile sind außerdem auch dabei, ein solches Auto kostet in Deutschland mindestens 20 t €, er ist technisch in Best- Zustand und optisch absolut vorzeigbar, er wurde nach einem Unfall in Bolivien auf der Fahrerseite wieder hergestellt (Karosserie und Scheiben wurden teilweise erneuert), das ein oder andere Spaltmaß ist nun nicht mehr original, aber all dies hat keinen Einfluss auf die Sicherheit, den Fahrspaß und vor allem beeinflusst es nicht die Zuverlässigkeit.

Er hat uns im Laufe der Zeit durch die 40 Grad heiße Atacama Wüste gebracht, mit uns die Anden auf über 5000 Meter Höhe (zwischen Peru und Bolivien) überquert und in Russland bei Minus 30 Grad zuverlässig von A nach B transportiert und all dies ohne eine einzige Panne.

Wer das Fahrzeug kennt, kennt die Vorteile, wer nicht sollte sich erkundigen - es gibt diverse Testberichte.

Er ist aber ausdrücklich kein Camper und verfügt auch nicht über andere Um - oder Einbauten, wir haben stets gezeltet oder in Hotels übernachtet, ein Umbau wäre aufgrund der langen Liegefläche sicherlich kein großes Problem - aber noch vorzunehmen.

Bei Interesse könnt ihr uns gerne anschreiben, wir senden euch gerne ein paar Bilder vom Auto.

Geplant ist die Fahrzeugübergabe Ende des Jahres in Alaska oder Kalifornien.

Er hat noch deutsche Nummernschilder ist aber zwischenzeitlich in Deutschland abgemeldet worden, auch ist der TÜV zwischenzeitlich abgelaufen, mit einem Kaufvertrag auf Englisch und Spanisch beglaubigt [image] wird man sicherlich
auch bei Grenzübertritten keinerlei Probleme haben, aber ggf. verfügt die Community hier über detaillierte Informationen.

Wir haben in jedem Land die Versicherung - vorab - online abgeschlossen und kein einziges Mal musste der Fahrzeugschein vorgezeigt werden oder namentlich mit dem Fahrzeugführer übereinstimmen und eine existierende Fahrzeugversicherung war das einzige was ab und zu kontrolliert wurde. [image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion