Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Camper wanted in Santiago de Chile / March 2019 (Fahrzeug gesucht)

Buschtaxler, Mittwoch, 10. Oktober 2018, 14:20 (vor 9 Tagen) @ Flavia Nussbaum

Servus Flavia.

Es ist nicht einfach in Südamerika ein Auto zu verkaufen (außer in Chile).
Zu Deiner Frage:
Es gibt immer wieder Verkaufsangebote hier im Forum. Die meisten Autos laufen
wohl auf chilenischem Kennzeichen. Auch Deutsche und Schweizer vekaufen ihre Autos in SüdAm.
mit deutschem oder Schweizer Nummernschilder. Ebenso gibts Autos von US Amerikanern, aber die haben auch US Schilder drauf, und sind in keinem südamerikanischen Land importiert.
Wenn Du also ein Auto mit nicht chil. Kennzeichen in Chile kaufst, und es ummelden auf Deinen Namen willst, wirst Du wohl nicht umhinkommen, die chil. Einfuhrsteuer (ZOLL) zu bezahlen.
Dann hast Du aber immer noch das Problem dieses Auto in einem anderen SüdAm. Land zu verkaufen.
Wie gesagt, es ist kompliziert.
Am einfachsten wird es wohl sein, in Chile ein Auto zu kaufen (mit chil. Kennzeichen)und dieses
auch später wieder in Chile zu verkaufen, oder Du kaufst ein billiges Auto, machst die Reise
nach Norden und verkaufst es auch billig zum Schlachten, oder läßt es einfach stehen.

Es gibt einige Forumsmitglieder hier, welche die Prozedur in Chile kennen.
Diese sollen sich halt auch mal melden, um zu helfen.

Liebe Grüße, Peter (Buschtaxler)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion