Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

FRAGE: Bettdecke Chile? (Sonstiges)

Ronny, Sonntag, 04. März 2018, 10:44 (vor 110 Tagen) @ Svea

Hallo Svea,

das ist in der Tat eine berechtigte Frage. Viele Chilenen - vor allem Mapuche - sehen Bettdecken als hinderlich, ja sogar unhygienisch an.

Sie bevorzugen den so genannten Madudo, eine Art Überwurf aus Pflanzenfaser, häufig Wasserhyazinthe. Da die Fasern Wind und Wasser gut widerstehen, lässt sich damit auch gut im Freien nächtigen. Ursprünglich stammt er wohl aus Feuerland, wo er innen häufig noch mit Robben - oder Walroßfett abgedichtet wurde.

Wir selbst verwenden diesen mittlerweie beinahe ausschließlich! Gesundheitlich sehr zu empfehlen, so haben sich ewta meine Ausschläge sehr verringert :)

Zurück zu deiner Frage: Bettdecke oder Schlafsack brauchst du nicht mitzunehmen, ein Madudo wird euch vorzüglich wärmen.

Grüße,

Ronny


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion