Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Welches Fahrzeug für unsere Riese? (Sonstiges)

pieduse, Donnerstag, 21. Dezember 2017, 23:07 (vor 213 Tagen) @ mkay09

Hallo, hätte dir gerne geholfen, nur einige wichtige Dinge passen nicht zusammen. Leider übergebe ich meinen PikUp Van schon Sept./Okt. 2019 in Whitehorse und nicht in Vancouver. Außerdem ist die Preisvorstellung unterschiedlich und der Wunsch den Ausbau selber vorzunehmen ist nicht mehr möglich, es ist leider alles komplett vorhanden und wird auch so übergeben. Du willst die Panamericana fahren ohne den Start in Prudhoe Bay in Alaska. Da fehlt dir doch das Sahnehäubchen. Oder ist das der Grund in Vancouver zu starten, denn am 1.1.2019 ist die Fahrt über den Dalton Hwy. nach Prudhoe Bay nur mit entsprechendem Fahrzeug möglich. Es geht, wenn die Ausrüstung stimmt und man auf Schnee , Eis und Kälte vorbereitet ist. Im Winter 2015/16 bin ich die Strecke Whitehorse, Dawson City, Dempster Hwy. Inuvik und weiter die Eis Road nach Tuktuyaktuk und Aklavik mit meinem F 250 gefahren, ein Traum der in Erfüllung ging. Zur Zeit bin ich mit meinem Hund Tiny mit diesem beschriebenen PikUp Camper in Mexico unterwegs und im Frühjahr 2019 wieder zurück in Whitehorse. Solltest du den Wunsch nach Selbstausbau nicht mehr verfolgen, so kann ich dir folgendes bieten: Ford PikUp F250 Havy Duty, 4 x 4, Seilwinde in Front, zZt. 250 Tsd. KM, Werkstatt gepflegt, guter Zustand, vor 10 Wochen neu bereift, Zusatz Batterie, Camper Ausrüstung: Dusche, Toilette, Gasheizung, 3 Fl. Kochplatte, Backofen, Frischwasser- und Abwassertank, Kühlschrank mit Eisfach für Gas/Strom, 2 Solarmodule a 100 Watt, Gleichrichter 750 Watt kurzfristige Spitzenleistung 1500 Watt, zusätzliche Steckdosen, iPAD Halterung am King Size Bett 2000 x 2000, Zusatzregale für Stauraum im Camper, entsprechende Kisten zum Verpacken, die beiden 11 KG Gas Flaschen sind gefüllt und das Auto hat in einer Werkstatt eine Inspektion erhalten, belegt durch Rechnung der Werkstatt, Hundeliegeplatz hinter der 1. Sitzreihe oder alternativ 2. Sitzreihe wieder neu montiert, Pötte und Pannen, Tassen und Teller, Gewürze u. Gewürzregal, Kuchenformen, Bettwäsche, Decken, Schüssel, Küchen Elektrogeräte, Handtücher, Stuhl, Tisch, externer Elektroheizkörper, 2 Wasserbehälter, Reservetank, Werkzeugkisten mit Zusatzwerkzeug, Küchenschrankeinbauten für zusätzliche Lagerung, Küchenbehälter für Reis, Mehl, Nudeln, Backpulver. . . . usw.. . . usw. . . was du sonst noch brauchst: nichts, außer Spass am Reisen, Versicherung, Auto in Whitehorse ummelden und meinen Schlüssel. Wie würde der Start ablaufen ? Du fliegst nach Whitehorse, ich hole dich am Flughafen ab, du gehst am Abend in die Takhini Hot Springs zum Entspannen, du schläfst muckelig in dem King Size Bett in deinem eigenen Camper, für dein Frühstück ist Kaffee an Bord und der Kühlschrank gefüllt, für die ersten Mahlzeiten sind reichlich Nudeln und Reis in den Vorratsbehältern und Gemüse im Kühlschrank. . . . was du nicht mehr brauchst: Einkaufsstress, Auto suchen, eventuell zusätzlichen Camper, Umbauarbeiten, Bohrmaschine und Kreissäge (würde ich dir auch leihen wenn du früh genug kommst) Hotelübernachtungen. . .und du steigst in deinen Camper und es geht los; ein halbes Jahr Kanada, Yukon, Alaska, NWT und von Vancouver Island bis nach Neufundland, vom Pazifik zum Atlantik, oder, Rundreise Kanada - USA von San Francisco bis New York oder Nova Scotia bis Kalifornien, wenn es die Panamericana sein soll von Whitehorse nach Dawson City über den Top of the World nach Prudhoe Bay,Alaska, den Alaska Hwy bis zum Ende in Alberta und weiter in den Süden Richtung Vancouver nach Washington auf den Hwy Nr 1 und weiter Kalifornien die Küste entlang über den Hwy.101 und weiter nach Mexico, so oder ähnlich ein Spielplatz der begeistert. Alles machbar, es liegt hauptsächlich an deiner Einstellung diese Möglichkeiten erleben zu wollen. Ich wünsche dir eine glückliche Entscheidung, ein frohes Weihnachtsfest und guten Rutsch, mach es gut, Tiny & Udo, zZt. Mexico


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion