Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Dieselpartikelfilter (Technisches)

trotamundo @, Samstag, 19. März 2016, 21:41 (vor 1341 Tagen) @ rossimo

das stimmt.... nur bei DPF-Problemen gibt es garantiert keine Hilfe weil diese in SA nicht verbaut werden und auch die Software nicht angepasst weden kann. Im Grunde kommt es auf die Reiseplanung und die individuelle Risikobereitschaft an. Man sollte nur nicht die eigenen Erfahrungen verallgemeinern. Bei uns hat eine Truma-Gasheizung schon in Cuzco auf die dünnere Luft mit Fehlzündungen reagiert während das gleiche Modell in unserem aktuellen Fahrzeug auch auf knapp 5000m noch problemlos funktioniert.
Im übrigen hat sich der Verbrauch unseres Fahrzeugs nach Ausbau des DPF nicht erhöht sondern um über 1l/100km reduziert und durch die angepasste Software die Leistung bei niedrigen Drehzahlen deutlich verbessert.
Gruss
T.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion