Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Gasflaschenadapter (Technisches)

Asam @, Samstag, 22. August 2015, 01:45 (vor 1065 Tagen) @ woming_

eine Liste mit Gastankstellen (der unteren Hälfte) von SA gibt es hier:

http://womo-sp.lima-city.de/LPG_in_SA.asc

Auch Chile hat einen völlig anderen Flaschenanschluss. Argentinien
hat hingegen fast ausschließlich POL (wie in USA).

Der Trick mit dem Flaschen-Umfüllen per Parallel-Schaltung
funktioniert nur, wenn die Empfängerflasche keinen hohen
Propananteil-Rest drin hat. Sonst kann es sogar passieren,
dass der Rest Propan aus der Empfängerflasche zurück in
die Butan-Spenderflasche abzischt.

Da das Mischungsverhältnis Butan/Propan aber undefiniert ist
(auch die Verkäufer wissen es fast nie) ist der Erfolg
per Parallel-Füllung oft fragwürdig.
Am besten geht's, wenn man die _Spender_flasche zuvor
min 30min in die Sonne stellt.

Eine Tankflasche (mit Füllstop) ist hilfreich

woming

Hallo Woming,
eine Verständnisfrage von mir.
Wenn ich die Spenderflasche kopfüber über der Empfängerflasche anbringe und die Flaschen mit einem Schlauch verbinde, wird doch der flüssige Anteil Gas (also eigentlich fast alles) von der oberen in die untere Flasche laufen. Somit wäre das Mischungsverhältnis egal. Im Notfall gibt es vorab einen Druckausgleich von der unteren in die obere Flasche.
Sehe ich das falsch?
Grüße René


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion