Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara
Avatar

Reisezeit

Mark @, Sonntag, 29. Juni 2003, 18:16 (vor 5930 Tagen) @ Thomas

Hallo Thomas,

Ich plane eine Pan-americana tour zu Zweit (fuer 6 Monate, oder ist das zu
kurz).

Das ist jedenfalls nicht viel Zeit für so eine Tour! Aber natürlich muss man erst mal Zeit und Geld für mehr haben! Viele nehmen sich dafür 1 bis 2 Jahre Zeit, wir waren allerdings auch "nur" 10 Monate unterwegs. Das war eigentlich noch sehr gemütlich, aber natürlich hätte man überall noch länger bleiben können!

Ich dachte im Fruehjar von Alaska loszulegen ist ganz vernuenfitg,
oder nicht?? Oder ist ein Start im Sommer besser, dann folgt man dem Sommer
bis nach Chile. Aber das kann natuerlich eventuell Probleme mit den
Regenzeiten geben.

In den gemäßigten Breiten sind natürlich zum Reisen die Sommermonate vorzuziehen. In den Tropen wird man wohl immer irgendwo in eine Regenzeit kommen, da die Regenzeiten regional sehr unterschiedlich sind.
In der Regenzeit kommt man nicht überall hin und man sieht oft nicht so viel von der Landschaft, aber auf den Hauptstrecken sollte man durchkommen (mehr dazu hier).

Und das ding mit dem Auto ist auch so ne Sache, mitnehmen oder dort kaufen,

Tja, das ist immer die Frage. Diesen Thread hast Du ja wahrscheinlich bereits gelesen. Generell kann man vielleicht sagen, umso länger die Reise, desto mehr "lohnt" es sich, eine Fahrzeug mitzunehemn. Die Transporte sind halt doch recht Teuer!

VW bus wird ja wohl das beste sein, oder?

Also ich bin sehr zufrieden mit unserem VW-Bus gewesen, aber natürlich gibt geländegängigere Fahrzeuge!

Kommt man damit durch die Anden?

Durch die Anden zu Kommen ist kein so großes Problem, eher durch den Amazonas! ;-)

Kann man ein Auto nach Ancourage schiffen?

Kann man bestimmt, dürfte aber sehr teuer sein (großer Umweg durch den Panamakanal)! Außerdem dürfte Ancourage kein so stark frequentierter Hafen sein. Ob man da eine direkte Passage von Europa bekommt?
Besser wäre bestimmt, an die Ostküste zu verschiffen und selbst nach Alaska zu fahren, der Weg ist schließlich das Ziel! ;-)

Grüße, Mark


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion