Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Einfuhrverbot von RVs, Truck(Camper), etc. nach Mexico (Planung)

caranzul @, Pahrump, Dienstag, 29. November 2016, 09:43 (vor 510 Tagen)

Hola an Mexicoreisende!

Hat jemand von euch aktuelle Erfahrungen bzgl. Probleme bei der Einfuhr eines Pickup-Campers o.ä. über ca. 3,8t nach "Festland" (außerhalb der Sonderzonen) Mexico?
Bin im Forum bei Woodall's auf gewisse Aussagen gestoßen und wollte das ganze mal hier thematisieren. (Tony ist dort auch schon am Arbeiten ;-) ).

Wir sind gerade auf dem Weg gen Mexico in einem Dodge Truckcamper, allerdings zunächst einmal in Richtung Baja California, was meines Wissens nach ohne TIP möglich ist (wird erst ab Fähre gen "Festland" Mexico fällig??).

Wäre nett nur einfach erste Hand Infos zu bekommen! BITTE!

Saludos Caranzul

Einfuhrverbot von RVs, Truck(Camper), etc. nach Mexico

Leomobil, Dienstag, 06. Dezember 2016, 04:48 (vor 503 Tagen) @ caranzul

Hola
In La Paz wirst eine temporäre Einfuhrbewilligung (direkt im Hafengelände ist der Schalter) beantragen müssen! Wenn du eine absetzbare Kabine auf deinem Truck hast, wirst die üblichen 6 Monate wie für PKW's erhalten! Wenn du ein WoMo hast also nix mit "absetzbar", dann kannst 10 Jahre erhalten als temporäre Einfuhrbewilligung! Voraussetzung: Schlafstelle, Küche und Toilette müssen vorhanden sein. Da Dame hatte gleich den Schalter geschlossen und hat unsern Toyota mit Hubdach persönlich inspiziert!
Von einem Einfuhrverbot habe ich noch nie gehört!

Einfuhrverbot von RVs, Truck(Camper), etc. nach Mexico

caranzul @, Lake Havasu, Donnerstag, 08. Dezember 2016, 08:51 (vor 501 Tagen) @ Leomobil

Hola Leomobil!
Danke für dein Feedback.

Das Thema wird aber in US-Foren diskuttiert. Angeblich sind sogar Deutsche an der Guatemalagrenze betroffen.

Saludos caranzul

Einfuhrverbot von RVs, Truck(Camper), etc. nach Mexico

caranzul, Freitag, 09. Dezember 2016, 03:45 (vor 500 Tagen) @ caranzul

diskuttiert -- ein "t" zur freien Verfügung! ;-)

Avatar

Einfuhrverbot von RVs, Truck(Camper), etc. nach Mexico

IVECO Tony @, Wherever., Donnerstag, 15. Dezember 2016, 16:08 (vor 494 Tagen) @ caranzul

There is still a little bit of uncertainty but apparently less and less

http://forums.woodalls.com/Index.cfm/fuseaction/thread/tid/29110647.cfm

http://forums.woodalls.com/Index.cfm/fuseaction/thread/tid/29102502.cfm

http://forums.woodalls.com/index.cfm/fuseaction/thread/tid/29028437.cfm

are three of the most recent threads.
Problem has been simmering for several months and it was an overlander who first came up against the problem on Mexico's southern borders

--
Tony Lee
Photos at https://picasaweb.google.com/114611728110254134379
Travels map at https://spotwalla.com/tripViewer.php?id=5cfc50ef7ac22ca2d&hoursPast=2400&...

Einfuhrverbot von RVs, Truck(Camper), etc. nach Mexico

caranzul, Sonntag, 18. Dezember 2016, 08:54 (vor 491 Tagen) @ IVECO Tony

Thanks Tony for posting the links.
I tried that several times, with different forms, but the system refused it - for what ever reasons, suspecting spam.
Saludos!
caranzul

Einfuhrverbot von RVs, Truck(Camper), etc. nach Mexico

SG, Cartagena, Sonntag, 18. Dezember 2016, 14:28 (vor 491 Tagen) @ caranzul

Um das Problem zu verstehen braucht es etwas Hintergrund:
In Mexiko wird für die Einfuhrgenehmigung (TIP) zwischen verschiedenen Fahrzeug Arten unterschieden. Ein Wohnmobil (casa rodante) (Bett, Tisch, Küche) bekommt 10 Jahre Aufenthalt und es muss keine Kaution hinterlegt werden. Grösse und Gewicht sind egal. Wohnanhänger und Absetzkabinen, die auf einem Pick up sitzen sind eine unabhängige casa rodante und bekommen ein eigenes Tip mit 10 Jahren.
Fahrzeuge ohne Wohneinrichtung bekommen nur ein 6 Monate gültiges Tip und es muß eine Kaution hinterlegt werden, die bei Ausfuhr wieder erstattet wird (hoffentlich). Pick up gelten auch dann nicht als casa rodante sondern als separates Fahrzeug, wenn sie eine absetzbare Wohnkabine transportieren und brauchen daher ein separates 6 monats Tip. In dem Fall gibt es also 2 Tip, eines für die Kabine mit 10 Jahren und eines für das Auto mit 6 Monaten.
In den problematischen Fällen scheint es sich um 5 und 6 Tonner Pick up gehandelt zu haben, die keine casa rodante waren sondern Wohnanhänger gezogen oder Absetzkabinen transportiert haben. Da gab es offenbar Streit, ob wegen des Gewichtes die Pick up nicht als kommerzielle Lkw zu betrachten sind, bei denen die Einfuhrgenehmigung noch einmal anderen Regeln folgt, die ich nicht kenne.
Ich hoffe, das hilft.

RSS-Feed dieser Diskussion