Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Allradfahrzeug für Pan-Am (Technisches)

AugsburgV50, Sonntag, 25. Januar 2015, 23:11 (vor 1052 Tagen)

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum. Eine Pan-Am Reise ist mein großer Traum und wird in den nächsten 2 Jahren realisiert :-)


Bitte gebt mir mal ganz kurz eure persönliche Meinung zu dieser (zugegebenermaßen sehr vereinfachten und stark verallgemeinerten Frage :-)

Wenn man von Feuerland bis Alaska fahren will und dabei auch links und rechts der Pan-Am was sehen will benötigt man unbedingt einen 4x4 Camper ?!? Wie sind eure Erfahrung ?


Wir haben zur Zeit einen alten Mercedes Kastenwagen (307d) mit dem wir schon sehr viel unterwegs waren.
Ist ein super Auto, aber mehr Gelände aus ne Schotterstraße mag er halt nicht :-)

Zur Zeit überlegen wir einen ausgebauten Landcruiser (Buschtaxi) zu kaufen.


Danke und Servus
Mathias

Allradfahrzeug für Pan-Am

Tom @, Montag, 26. Januar 2015, 03:36 (vor 1052 Tagen) @ AugsburgV50

dein 307er ist perfekt , glaubs mir!

Gruß Tom

Allradfahrzeug für Pan-Am

Sven_S, Montag, 26. Januar 2015, 13:44 (vor 1051 Tagen) @ Tom

Kann man Tom nur Zustimmen.

Allradfahrzeug für Pan-Am

Mathias, Montag, 26. Januar 2015, 17:53 (vor 1051 Tagen) @ AugsburgV50

Hi! Danke für eure Antworten.

Also wirklich kein allrad notwendig?!?

Darf ich fragen, ob es nen speziellen Grund gibt der für ne Reise mit so ner alten Kutsche spricht?

Servus
Mathias

Allradfahrzeug für Pan-Am

Tom @, Montag, 26. Januar 2015, 20:11 (vor 1051 Tagen) @ Mathias
bearbeitet von Tom, Montag, 26. Januar 2015, 20:17

Gründe gibt es genug, z.B. den 307er hast du schon, das Geld für nen Buschtaxi würde ich lieber fürs Reisen ausgeben, die Technik ist völlig schmerzlos, vllt. sind die Reiseberichte für dich interessant;

http://www.abdiepost.net/

http://www.panamericana-abenteuer.de/index1.htm

Gruß Tom

Allradfahrzeug für Pan-Am

Mathias, Montag, 26. Januar 2015, 21:08 (vor 1051 Tagen) @ Mathias

Danke für den Link. Die Seite kenne ich. Tolle Fotos und Berichte...

Eigentlich bin ich ja auch überzeugt von meim benz...

Aber ich hab halt nicht viel Ahnung von den Straßenverhältnissen in Südamerika.

Ich hab einige Bücher/Reisrberichte gelese, da waren die Leute immer 4x4 unterwegs.

Andererseits hats meine Kutsche auch scho ins isländische Hochland geschafft :-)

Allradfahrzeug für Pan-Am

Sonnenblume ⌂, Mittwoch, 11. Februar 2015, 16:45 (vor 1035 Tagen) @ Mathias

Allradfahrzeug für Pan-Am

keine Ahnung von niks, Montag, 26. Januar 2015, 21:18 (vor 1051 Tagen) @ AugsburgV50

Hallo,
für mich käm eine Tour mit einem KFZ für das es keine Ersatzteile gibt nicht mehr in Frage.
Nachdem ich bei einem T4 einmal eine Druckplatte der Kupplung nach zerbröseltem Ausrücklager hatte ist das Thema erledigt.
Am Ende haben wir die Suche in Chile UND Argentinien nach einer pasenden Platte aufgegeben und eine gebrauchte aus D mitbringen lassen. 2,5 Monate später lief der Wagen dann wieder und wenige Monate später hat es dann das Getriebe zerlegt.

Was machen die 307D Fürsprecher denn z.B. wenn nur mal ein Steinchen die Windschutzscheibe zerlegt???
Den Rest der Reise ohne Scheibe weiterfahren?
Von einem Getriebedefekt will ich ja erst gar nicht reden.

Gruß aus dem heute mal sonnigen Valparaíso.

Avatar

Allradfahrzeug für Pan-Am

dinoevo ⌂, Montag, 26. Januar 2015, 21:42 (vor 1051 Tagen) @ AugsburgV50

Ist ein super Auto, aber mehr Gelände aus ne Schotterstraße mag er halt nicht :-)

Ja und da liegt der Hund begraben. Die einen wollen halt weiter ins Gelände als nur Schotterstraße. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. Brauchen tut man einen Allrad-Camper auf keinen Fall um Nord-, Zentral-, und Südamerika zu befahren.

Allradfahrzeug für Pan-Am

Franz, Dienstag, 27. Januar 2015, 17:48 (vor 1050 Tagen) @ dinoevo

Ausser es regnet und du musst kurz vom Asphalt runter um zu pinkeln :) sprich 2 meter neben die Strasse.

Allradfahrzeug für Pan-Am

bigdog, Dienstag, 27. Januar 2015, 21:50 (vor 1050 Tagen) @ AugsburgV50

Nichts gegen deinen alten Benz, aber das Thema Ersatzteile und deren Verfügbarkeit sollte schon Priorität haben. Würde immer nur ein Fahrzeug wählen, für dass dies eben einigermassen preiswert und schnell gesichert ist.
Allrad zu haben, den man nicht braucht ist auch besser, als Allrad zu brauchen, den man nicht hat. ;-) Kommt eben drauf an, wie sehr dich unterwegs die Abenteuerlust packt und du doch mal vom rechten Weg abkommst....
Schon mal überlegt, von Nord nach Süd zu fahren? Könntest in USA oder Kanada in aller Ruhe ein passendes Fahrzeug suchen und sparst noch die Verschiffung.

Allradfahrzeug für Pan-Am

Gringa, Dienstag, 27. Januar 2015, 22:30 (vor 1050 Tagen) @ bigdog

Wichtiger als 4x4 ist genügend Bodenfreiheit.
Beim Pinkeln habe ich mir angewöhnt ohne Auto zu gehen.
Wir sind mit 4x4 unterwegs, würde ich aber nicht mehr kaufen, wenigstens nicht für Südamerika.
Europäer sind sowieso die einzigen mit 4x4 unterwegs, alle anderen fahren da das ganze Jahr über, ohne 4x4 und mit abgefahrenen Reifen und erst noch meist total überladen. Und oh Wunder, die kommen alle auch ans Ziel.
Wir haben übrigens schon die 3. Frontscheibe eingebaut. Ist wie in Europa. Bestellen und einbauen lassen.
In Chile 360 Euro mit Einbau. In der Schweiz (OfferteMAN) 1700 SFr.!!!!!
Gruss Gringa

Allradfahrzeug für Pan-Am

El emigrante., Mittwoch, 28. Januar 2015, 12:02 (vor 1049 Tagen) @ AugsburgV50

Hola , ich bin mit einem 508 DB Bj 77 in Sa unterwegs , Ersatzteile sind generell verfügbar für Mercedes die hier laufen in Brasilien gefertigt haben zwar andere Bezeichnungen sind aber Baugleich und es passt millimeter genau ... meine Erfahrung

Allradfahrzeug für Pan-Am

Gery, Schwarzwald, Mittwoch, 28. Januar 2015, 17:20 (vor 1049 Tagen) @ AugsburgV50

Hallo
War mit meinem Sprinter 216 Bj. 2000 (ohne Allrad) von 2010-2014 insgesamt 39.000 km in SA unterwegs.
Die Tage wo ich mir einen Allrad gewünscht habe kann ich noch an einer Hand abzählen.
Sicherlich gibt es einem ein gutes Gefühl 4x4 zu haben jedoch es ist wirklich nicht nötig.
Mit der Gewissheit keinen zu haben führt einem nicht in Versuchung irgendwelche Experimente im Gelände zu machen.
So manch einer hat die 4x4 Herausforderung schon teuer bezahlt.:-(
Wichtig: Auf jeden Fall ein Scheibenreparatur Set mitnehmen.., wir haben sie 2x gebraucht.
Viel Spaß beim Planen und tolle Reise!
Gery

Allradfahrzeug für Pan-Am

Hartmut Michel, Freitag, 30. Januar 2015, 14:14 (vor 1047 Tagen) @ Gery

4x4 beruhigt. Einmal eine etwas schlammige Gravelroad fahren (und davon gibt es viele in SA), bei der man mit Zweiradantrieb nicht mehr weiter kommt, genügt. Wir haben bislang in 1 Jahr Mittel- und Südamerika vielleicht vier mal 4x4 gebraucht, und jedesmal war ich heilfroh darüber.
Das es hier so wenig 4x4 geben soll, verwundert mich. Ich selber sehe hier lauter Pickups (mit 4x4), Toyota Landcruiser und sonstige Allradfahrzeuge. Je weiter weg man von der Hauptstadt kommt (z.Z. Quito) desto höher ist der Allradanteil. Er kommt schnell auf 50%.
Hartmut

Allradfahrzeug für Pan-Am

Mathias, Freitag, 30. Januar 2015, 15:15 (vor 1047 Tagen) @ AugsburgV50

Hallo zusammen,


vielen Dank für eure Meinungen und Erfahrungen.

Ich habe mich gestern für einen gebrauchten Landcruiser mit Alpha-Cab Kabine entschieden.

So ein Spielzeug wollte ich eh schon immer haben :-)

Nochmals danke !

Servus
Mathias

RSS-Feed dieser Diskussion