Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Energieträger VW Bus (Technisches)

tschini @, Schweiz, Montag, 12. Januar 2015, 09:42 (vor 1066 Tagen)

Hallo zusammen

Ich bin gerade dabei meinen VW T4 für die Reise auszubauen. Eigentlich komme ich Recht gut voran, nur beim Energieträger fürs Kochen bin ich hin und her gerissen zwischen Spiritus und Gas.
Kühlschrank ist ein Kompressor und die Standheizung, wenn dann wird über Diesel betrieben. Somit würde Gas nur für das Kochen verwendet.

Bei Gas hatte ich an Gastankflaschen gedacht um den Füllprozess so einfach wie möglich zu machen. Jedoch sind diese 5/6 Kg Flaschen doch ziemlich gross für einen VW Bus. Meine bisherigen CampingGaz 907 Flaschen werde ich ausserhalb Europa nicht wirklich brauchen könne. Die Masse sind jedoch für meine Fahrzeuggrösse super geeignet.

Deshalb bin ich dann auf den Origo Spirituskocher gestossen, keine Gasrohre keine Gasflaschen und ich kann den Kocher einfach nach draussen nehmen. Beim Gas hätte ich einen zweiten Anschluss aussen und einen weiteren Kocher benötigt.

Spiritus wäre natürlich vom Handling auffüllen etc. wesentlich einfach und sicher ohne Probleme zu bekommen. Dazu günstiger da ich nur einen Kocher anschaffen muss. Flasche, Druckminderer Schläuche etc. würde alles wegfallen.

Jedoch macht mir vor allem die geringere Heizleistung Kopf zerbrechen. Hat hier jemand Erfahrungen oder guten Input?

Vielen Dank

Patrick

Energieträger VW Bus

., Montag, 12. Januar 2015, 12:33 (vor 1065 Tagen) @ tschini

Energieträger VW Bus

Asam @, Montag, 12. Januar 2015, 20:27 (vor 1065 Tagen) @ .

Ich habe vom Origo bis jetzt nur gutes gehört (besitze aber keinen selbst). Und 2000W sind jetzt nicht unbedingt berauschend, wenn du aber nicht gerade riesige Mengen Wasser zum Kochen bringen willst sollte das reichen.

Energieträger VW Bus

tschini @, Schweiz, Montag, 12. Januar 2015, 21:52 (vor 1065 Tagen) @ Asam

Vielen Dank für die Infos. Ich schaue mal rum, dass ich einen Origo zum testen bekomme. Ein Gas freier Bus würde den Ausbau wesentlich erleichtern.

Wenn hier jemand aus der Schweiz/Süddeutschland einen hat und mir diesen für ein paar Stunden leihen würde, kann er sich gerne bei mir melden:-D

Energieträger VW Bus

Asam René @, Montag, 12. Januar 2015, 22:59 (vor 1065 Tagen) @ tschini

Bei "Lauche und Maas" in München (Alte Allee 28) kann man die meisten Kocher aus ihrem Sortiment im Geschäft testen. Und die Verkäufer da haben auch eine Menge Ahnung. Wenn du mal in die Gegend kommst, könntest du vorab eine Email an sie schreiben, ob man auch den Origon testen kann (verkaufen tun sie ihn).

Energieträger VW Bus

tortugita, Dienstag, 13. Januar 2015, 19:30 (vor 1064 Tagen) @ Asam René

Hey, wir sind ein Jahr durch Südamerika gefahren mit einem Origo Kocher (aber fest eingebaut, die a100 Version..)
Kochzeit ist etwas länger als bei Gas und die Hitzeregulierung ist eher grob... aber für uns ging es prima. Wir haben auch auf 4300m Höhe Wasser für den Kaffe zum kochen bekommen (das Feuerzeug hatte da nicht mehr funktioniert, brauchten ein Streichholz).
Also wir sind glücklich mit unserer Entscheidung, kein Gas im Bus sondern den Spirituskocher eingebaut zu haben.
Gruss aus Basel

Energieträger VW Bus

tschini @, Schweiz, Mittwoch, 14. Januar 2015, 10:55 (vor 1063 Tagen) @ tortugita

Dank der Schweizer VW Bus Community bin ich gestern Abend zu einem test Origo 3000 gekommen:-D

Bis anhin habe ich nur zwei Tassen Tee gemacht, klar dauert es ein bisschen länger als mit meinem alten Gas Kocher ist jedoch für mich in einem erträglichen Rahmen. Soweit bin ich also zufrieden heute steht Geflügel und Reis auf dem "Testplan" mal schauen wie das rauskommt:-P

Was mich am Kocher gestört hat war der extreme Alkohol Gestank in der ganzen Wohnung während des Kochens. Ohne Durchzug war es kaum auszuhalten, in einem kleinen VW Bus will ich mir das gar nicht vorstellen...
Ich denke aber das dies an der Spiritus Qualität/Reinheit liegt. Der Kocher wurde letztes mal in Marokko befüllt, keine Ahnung was da reingefüllt wurde.

Gibt es da irgendwelche guten Tipps? Oder muss man den richtigen Spiritus nach Try&Error herausfinden.

Ausgeschaltet mit den Pads auf den Brennern kann ich gar nichts riechen, nur beim kochen.

Energieträger VW Bus

Vagabund @, Schweiz, Freitag, 16. Januar 2015, 09:27 (vor 1062 Tagen) @ tschini

Hallo Tschini

Bin selber seit Jahren mit Origo Spirituskocher unterwegs und kann ebenfalls nur positives berichten. Wollte auch ein Gasfreies Fahrzeug. Finde auch die Option, den Kocher überall hin zustellen sehr praktisch. Im ersten Fahrzeug war er auch noch fix verbaut, wurde im zweiten Fahrzeug aber geändert, so kann man überall kochen, wo es von dem Rahmenbedingungen her passt. Weiterer Vorteil, Du brauchst keine riesige "Küchenarbeitsfläche", da der Kocher mal schnell auf die Seite gestellt werden kann, wenn man mehr Platz zum "Rüsten" benötigt.

Wenn Du draussen kochst ist ein effektiver Windschutz recht empfehlenswert.

Beim Spiritus kann ich Dir den aus der Mirgos empfehlen, preislich okay, gute Heizleistung und vor allem er riecht nicht und macht keinen Russ auf die Pfannen und Töpfe.

Viel Spass!

Beste Grüsse

RSS-Feed dieser Diskussion