Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Reiseetappen (Planung)

hjfampa @, Samstag, 30. Dezember 2017, 11:13 (vor 110 Tagen) @ Hubert H.

Nun ja, 6 Monate reichen wohl so gerade eben für deine Wegstrecke. Die Querung Kanada Ost-West kannst du ja zügig machen, es gibt dort eh nicht viel zu sehen.

Im Prinzip wäre ein Stopp in den USA wohl entspannter aber das wird aufgrund der zulässigen Aufenthaltsdauer für dein Fahrzeug gar nicht funktionieren. Dir bleibt also nur Mexico als Zwischenstopp mit Abstellmöglichkeit für das Fahrzeug.

Ich persönlich finde es allerdings hinderlich am Anfang der Reise bereits zu sagen "Am 01.11 will ich gerne an Platz XYZ sein." Damit setzt du dich unnötig unter Druck. Das schöne am Reisen ist doch, dass du eben jeweils dort so lange bleibst wo es dir gerade gefällt. Auf deinem Weg wirst du viele Menschen treffen, ihre Geschichten und Erlebnisse werden dich hoffentlich immer wieder in neue Richtungen und auf unbekannte Wege führen.

Mein Rat an dich wäre, versuche (auch wenn es schwer fällt) weniger zu planen, zu organisieren und dir im Vorfeld Gedanken zu machen. Fahr einfach los ;=)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion