Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Flug nach Buenos Aires mit Hunden (Sonstiges)

Gringa, Dienstag, 28. November 2017, 17:30 (vor 13 Tagen) @ loewe
bearbeitet von Gringa, Dienstag, 28. November 2017, 17:39

Hola

Macht euch keine allzu große Sorgen. Unsere Hündin war 24 Stunden in der Box. (Sie kam mit einer Frachtmaschine und wir mussten sie via Aduana rausholen) Sie hat dies problemlos überstanden. Ich weiß es ist schwer zu glauben, dass dies unsere Lieblingen überstehen, aber sie tun es. Wir haben schon dreimal unsere Hunde (Hund) über den Teich fliegen lassen.
In Frankfurt gibt es die Tierstation und die sorgen TOPP für die Tiere. Die Hunde werden kurz vor Abflug an Bord gebracht. Ich konnte es vom Gate aus beobachten.
Bei unserem ersten Mal, wir kamen aus ZH durfte ich zu meinen beiden Hunden an die
Laderampe beim Flugzeug. Die Flugbegleiter wissen um unsere Sorgen und tun alles, um uns zu beruhigen. Bei "Pet-Air" eine Firma am Frankfurter Flughafen welche spezialisiert ist für das "Verschicken" von Tieren heisst es in ihrer Dokumentation: " Nehmen Sie die Beruhigungspillen und überlassen Sie ihren Hund uns!“ Kein, oder wenig Futter am Vortag. Gut an die Box gewöhnen, und, wenn ihr in der Nähe vom Flughafen wohnt, mit den Hunden hingehen, damit sie sich an den Lärm gewöhnen können. Listo! Es sind 20 ungewohnte Stunden für die Hunde, aber sie schaffen das;-) ;-)

Saludos Gringa

Hm...jetzt sagt mit das System "Spam-Verdacht" komisch! Kann dies nicht posten...oder doch?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion