Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Campervan in Argentinien gesucht ab November (Fahrzeug gesucht)

ironi @, Donnerstag, 21. September 2017, 21:45 (vor 30 Tagen) @ sessadd

Meine Erfahrungen sind beschränkt, aber doch mal meine Eindrücke:
Wenn ich ein Südamerikanisches Fahrzeug kaufen würde, würde ich mich bei deiner Länderliste auf Chile beschränken. Autos wurden schon von einigen Reisenden dort gekauft. Argentinien ist mittlerweilen so teuer, dass ich keine Schraube da anziehen lassen will. Bolivianer gehen auch eher nach Peru um Autos zu besorgen. Meine Vermutung ist dass du in Chile somit einfacher und günstiger an ein Auto kommst.
Einen Camper zu finden wird jedoch nicht ganz einfach. Equipment wie Gaskocher oder billige Kühlboxen und Campingstühle sind hier gut zu finden. Alles andere ist nach meinem Eindruck jedoch eine Rarität.

Bedenke, dass ein Fz von Chile aber auch wieder in Chile verkauft werden muss. Grenzübertritte (Ausreise aus Chile) sind mit etwas Aufwand verbunden und einige Papiere müssen besorgt werden für Kauf wie auch für die Ausreise.
Es gibt einige Platformen wie Mercado-Libre oder sogar Mobyl-App wo gekauft/verkauft werden kann. Aber es sind auch „Sandplatzhändler“ für An und Verkauf von lokalen Händlern möglich…

Wenn du dir ein nicht eingeführtes Auto zulegst (z.B. aus Europa) wird der Verkauf meist an einer Grenze durchgeführt. Je nach dem, von wo Fz und du sind, bewegt man sich im Graubereich. Hier hast du aber eher die Möglichkeit einen Camper zu finden. Plattformen für den Verkauf sind „hier“ und fb-Gruppe „Overlanding Buy & Sell“ (natürlich auch für Chile-Fz).

Ich hatte bei unserem Start etwas Probleme überhaupt ein passendes Auto zu finden, dies scheint mir jedoch stark vom Zeitpunkt abhängig zu sein. Natürlich auch vom Preis... So wohl auch beim Wiederverkauf. Auch vor falschen Angeboten in acht nehmen.

Wünsche euch viel Erfolg bei Kauf, Reise und Wiederverkauf. Geniesst die Zeit!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion