Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara
Avatar

Langweilige Strecken in Südamerika? (Straßen & Routen)

Geo ⌂ @, Santiago de Chile, Montag, 21. August 2017, 20:09 (vor 154 Tagen) @ edigus

Wohl nicht ganz 29 Tage im Monat Regen in der Carretera Austral, auch nicht 13 Monate im Jahr in Valdivia...

Aufgrund meiner Erfahrung bzw. Planung für wo wir noch nicht waren - wir leben in Santiago - würde ich meinen/empfehlen dass man klimatisch - abgesehen davon dass man hier und da mal einregnen und vielleicht nicht draussen sein können wird - und "höchstsaisonerisch" primär nicht die schlimmsten Zeiten anzusteuern sollte, soweit man es einrichten kann, sprich:

- chilenischer/bolivianischer/peruanischer Altiplano (Hochebene) Dezember-Januar-Februar-März vermeiden; wir hatten aber auch Mal im Januar um San Pedro de Atacama kein Problem.
- Carretera Austral klimatisch Dezember-Januar das Beste, Februar das Überlaufenste (in Chile Höchstsaison); wir sind aber manchmal auch zur Jahreswende ganz schön nass geworden.
- Januar-Februar auch die Süd-Seenzone und Zentralküste Chiles völlig überlaufen, geschweige denn die Autobahnen an Wochenenden (besonders Mitte und Ende des Monats, je näher an Santiago desto schlimmer).
- Paraguay (Iguazú-Fälle) Mai oder September wetterlich und vom Betrieb her zu empfehlen.
- Atlantiktiere Argentinien (Wale) Juli bis Dezember; an der chilenischen Nord-Pazifikküste eher Januar bis März, ohne Wale eigentlich über das ganze Jahr.
- allgemein den Süd-Südzipfel Südamerikas von Süd nach Nord in der ersten Jahreshälfte bzw. umgekehrt in der zweiten Jahreshälfte zu fahren; wer aber im letzten und ersten Jahresquartal "landet" kann vielleicht eine Pseudo-Acht überlegen, wenn Start- und Endort derselbe sein sollen.

Dieses Jahr bietet sich besonders an den Kontrast der jetzt blüheden Atacama-Wüste - vermutlich noch über ein Paar Monate - gegenüber Ende dieses / Anfang nächsten Jahres zu erleben; da ist es nämlich die "normale" Wüste, die trockenste der Erde.

Grüsse aus Chile
Geo Gerd


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion