Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Fähre Colonia del Sacramento nach Buenos Aires (Verschiffung)

Kirsten @, Mittwoch, 02. August 2017, 21:44 (vor 114 Tagen) @ Cheldon

Hallo,

Es gibt diverse Buquebus Boote, aber nur eines nimmt Womos mit. Unglücklicherweise geht diese Fähre entweder um 4.30 Uhr morgens oder um 19 Uhr. Die Überfahrt dauert drei Stunden. Tickets könnt ihr in Colonia direkt am Terminal kaufen. Entweder direkt vor der Fahrt, oder am Abend vorher, solltet ihr die 4.30 Uhr Fähre nehmen.

ACHTUNG: Fahrzeug NICHT als CASA RODANTE angeben. Wird extrem teuer. Die haben für jedes Fahrzeug die Typenbezeichnung im Computer. Bei euch also Sprinter. Wir fahren eine FIAT Ducato. Damals (Oktober 2015) sollte Casa Rodante 11.000 Pesos kosten. Wir haben inklusive Personen-Tickets dann aber nur 4400 URU Pesos bezahlt.

Ihr bracht den Fahrzeugschein, Reisepass und eine Kreditkarte zum Kauf der Tickets. Im Ticketpreis inbegriffen ist ein Croissant und Orangensaft.

Mit den Tickets (eins fürs Fahrzeug und jeweils eines für die Person) geht man dann zum Check-In. Anschließend muss man durch die Migration. Zwei Damen sitzen direkt nebeneinander. Die Dame aus Uruguay stempelt den Pass aus, die Dame aus Argentinien stempelt die Einreise nach Argentinien in den Reisepass. Die Formalitäten für das Fahrzeug selbst, werden erst in Buenos Aires im Hafen gemacht.

Anschlieend muss man nur noch eine Etage tiefer das Einreisedokument für das Fahrzeug nach Uruguay bei der Aduana abgeben. Morgens um 4 Uhr sitzt da ein recht fröhlicher Mann.

Der Fahrzeughalter fährt dann das Fahrzeug mit den entsprechenden Papieren an Bord. Begleitpersonen müssen über einen Fußweg die Fähre betreten.

Die Einreise des Fahrzeugs in BA ist problemfrei. Man fährt von der Fähre und folgt der Spur zum Ausgang in Hafen. Auf der rechten Seite ist ein kleines Büro. Dort wird das Einreisepapier ausgestellt.

Hoffe, das hilft.

Gute Fahrt!

Kirsten


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion