Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Originalpapiere oder Kopien? (Papierkram)

EMAR, Donnerstag, 27. Juli 2017, 20:25 (vor 213 Tagen) @ Iglmoos

2014 wurden mir zwischen Baltimore und Hamburg die Nummernschilder geklaut. Soviel zum Thema. Unbedingt Kopien anfertigen und ans Auto montieren. Ich habe jeweils eine zweite Kopie dabei. Es hat zudem den Vorteil, dass man die Schilder deponieren kann und während der Abwesenheit keine Strassenverkehrssteuern bezahlen muss. Echte Kopien herzustellen ist strafbar. Turifunk stellt jedoch Schilder her, mit französischen Massen und anderer Schrift. Die Wappen werden aufgeklebt. Somit ist es keine Kopie mehr und nicht strafbar.

Wir führen von allen Ausweisen laminierte Kopien mit. Diese wurden in Südamerika überall und in allen Kontrollen problemlos akzeptiert. Einzig bei der Grenzüberquerung braucht man den Original Pass, wegen der Stempel.

Es gilt das Motto: Vorbeugen ist besser als heilen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion