Urwaldschutzprojekt in Paraguay braucht Eure Hilfe: Pro Cosara

Verkauf Ende 06/2017 HYUNDAI H1 Camper (BJ 2007) in Santiago (Fahrzeug abzugeben)

Torsten @, Donnerstag, 13. April 2017, 21:16 (vor 225 Tagen)

Jede Reise hat ein Ende, so müssen wir uns leider wieder von unserer besten Reisebekanntschaft (Berta) Ende Juni / Anfang Juli 2017 trennen. Nach vielen Kilometern und Stunden in und um Berta können wir euch einiges berichten und wollen euch zeigen was alles in ihr steckt:

Fahrzeug: HYUNDAI H1, Baujahr 2007 (junge 10 Jahre), kräftiger 2,5l Diesel Motor, Verbrauch 9-10l pro 100km, 230.000 km, 3 Sitzplätze, Lackschäden und Ausbesserungsarbeiten vom Erstbesitzer. Als Mechaniker habe ich regelmäßig (meiner Freundin nach zu viel) nach der Technik geschaut und zahlreiche kleine und große Reparaturen vorgenommen. Revision Tecnica bis Ende 01/2018 gültig (chilen. TÜV), Permisso de Circulation bis 03/2018. Techn. Zuverlässigkeit spielt in Südamerika die wohl größte Rolle...daher haben wir folgende Reparaturen durchgeführt:
Alle Filter (Öl/Kraftstoff/Pollen/Luft) und Flüssigkeiten (Öl, Kühlmittel, Bremsfluid), Zahnriemen wurden ersetzt, Glühkerzen und Reifen vom Vorbesitzer. Beleuchtung, Motor(Turbo), Fahrwerk unter regelmäßiger Kontrolle. Bei Anfrage können wir euch alle techn. Info detailiert zusenden.

Ausbau: Geräumiges Doppelbett (Matratze 3 teilig) für 2 Personen (+ evtl. 1 Kleinkind), kleine Sitzgelegenheit mit „Tisch“ für Regentage und jede Menge Staufächer in verschiedenen Größen (total 13), zusätzlich Aufbewahrungsmöglichkeiten für 3 Surfbretter / 6 Ski / 3 Snowboards / Skateboards o. Ä.

Campingausrüstung: Bettbezug und Kissen, Gasherd (2 Felder) + 5kg Gasflasche, Edelstahl Pfannen und Töpfe + Grundausstattung Küche, LED-Laterne, Duschsack, Minitresor, Tisch + 2 Faltstühle, 12V Handstaubsauger, 12v - 220V Konverter für Handy und Laptop laden, Radio mit AUX - Eingang

Techn. Ausrüstung: Reserverad + Wagenheber, Reifenluftdruck-„Schätzer“, Alarmanlage, Lenkrad- und Radkralle, Überbrückungskabel, Schneeketten, Feuerlöscher, 1 Ersatzkanister, Surflock (Schlüsseltresor anzubringen am Abschlepphaken), Basis-Werkzeug (Ratschensatz, Schraubendreher, Öl etc.)

Unauffällig unterwegs: Der H1 ist sehr häufig auf Südamerikas Straßen anzutreffen. Im weißen Liefer/Kastenwagen fällt man unterwegs kaum auf, es könnte das Auto vom Maler oder des Hausmeisterbetriebs sein. Inkognito entkommt man den Langfingern sowie zwielichtigen Polizisten, verglichen mit kunterbunten Reisemobilen wie VW T2 oder begehrten 4x4 Geländewagen. Auch Parken in den Städten oder Tiefgaragen ist kein Problem, man stößt nicht mit einem Dachzelt oder ähnlichem an. Auch technisch ist man hier auf der sicheren Seite, viele koreanische und japanische Hersteller teilen sich die Technik und die Mechaniker haben es hauptsächlich mit denen zu tun. Der entspannte Verbrauch und günstigere Dieselkraftstoff reißt kein großes Loch in die Reisekasse und hilft auf den enormen Distanzen im Budget zu bleiben. Wir sind bisher in Argentinien, Chile und Bolivien unterwegs und werden noch Peru besuchen, egal ob direkt am Pazifik oder auf 4000m ü. NN, Asphalt oder Schotterpiste – der Hyundai (Berta) bleibt ein treuer Begleiter!

Deal: VHB 8.000 € oder 8.500 USD, Verkauf voraussichtlich Ende 06/ Anfang 07 2017. Da wir die Verkaufsprozedur erst vor kurzen, erfolgreich, hinter uns gebracht haben, helfen wir euch gern bei den Bürokratischen Themen zum Fahrzeugkauf in Chile (Santiago). Technische Einweisung inklusive ;)

Wir freuen uns auf eure Anfragen via Mail oder WhatsApp, wir antworten schnellst möglich, abhängig von der Wifi Verfügbarkeit!

torsten.glaes(at)gmail.com - +49 152 228 74 232

Cheers Christina & Torsten

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion